Samstag, 28. November 2020: Bei der Fotorunde gehen die Teilnehmer mit der Kamera und/oder dem Smartphone auf Motivsuche an den schönsten Orten im Naturpark Habichtswald. Informationen zur Natur, Landschaft und Geschichte werden natürlich auch nicht fehlen.

Wacholder und Dörnberg? Macht „Gin“! „Verbunden mit unserer Heimat, dem Berg und dem Ort, gelegen im wunderschönen Habichtswald, ist dieser besondere Gin in Kooperation mit den Diemelstrand Destiller‘s entstanden“, so schwärmt Sascha Schmidt von seinem Produkt, in das unglaublich viel Herzblut geflossen ist! Es wurde ein einzigartiges Produkt kreiert, welches dem geneigten Gin-Pur-Trinker, den erwarteten

Offenen Gärten im Naturpark Habichtswald gewähren einzigartige Einblicke in liebevoll gestaltete Gärten.

24.03.2018 Samstag, Ob dichter Wald, alte Bäume, bizarre Felsen, schöne Aussichten oder die Burg selbst- an schönen Motiven mangelt es bei diesem Spaziergang nicht.

24.03.2018 Samstag, Mit der Kamera ein Stück Natur von der Schauenburg nachhause tragen.

11.03.2018 Sonntag, Wir entdecken Rindenstrukturen, Wuchsformen und die Wiege des Lebens- die Knospen.

“Helfen Steine”, so das Motto der Ausstellung am Naturparkzentrum Habichtswald. Inspiriert von dem magischen Ort der Helfensteine sind neun Illustrationen und Skulpturen entstanden, die bis zum 1. November zu sehen sind.

Donnerstag, 3. September 2015: Erlebt für einen Tag das einfache Lagerleben – Im Lager des Robin Hood werden Bögen gebaut und „wilde“ Tiere gejagt! Das Essen kommt aus der Lagerküche.

Sonntag, 12. April 2015: Mit dem Hessen Förster Rainer Weishaar geht es zur Familienwanderung in den Habichtswald. Dort machen wir uns auf die Suche nach Fuchs- und Dachsbauten und finden sicherlich auch Wohnungen von kleineren Waldtieren.

Freitag, 20. Februar 2015: Entdecken Sie die historischen Verbindungswege aus dem Chattengau nach Kassel. Diese Wege sind eingebettet in eine Landschaft mit weiten Fernblicken und besonders stillen Landschaftsabschnitten.