Sonntag, 13. April: Entdecken Sie den Lebensraum Feuchtgebiet mit seinen nassen Blumenwiesen, Flachwasserseen und kleinen Teichen, der eine bemerkenswerte Tier- und Pflanzenwelt hervorbringt. In der Nachbarschaft stechen die Nachkommen einiger Baum-Naturdenkmäler ins Auge. Von unserem Naturparkführer Stephan Schmidt erfahren Sie, was es mit diesen „Jungen Riesen“ auf sich hat.

Gründonnerstag, 17. April: Am Donnerstag vor Ostern sammelte man in alter Zeit Kräuter für die Gründonnerstagssuppe oder auch 9-Kräuter-Suppe genannt. Wir pirschen uns auf den alten Pfaden an die Kräutersortimente heran. Die essbaren Wildkräuter werden erklärt und verglichen, so dass Sie selbst in Ihrem Umfeld Kräuter für die energiespendende und reinigende Frühlingssuppe sammeln können. Eine Kräuterwanderung mit Anette Zimmermann.

Bei einem gemeinsamen Vormittag in den Osterferien kann man bei einer kleinen Wanderung im Habichtswald bei Spielen und Aktionen für Groß und Klein die Natur aus einer neuen Perspektive entdecken.