Infotafel am Rammertsbrunn erneuert

Rammertsbrunn Tafel c Naturpark Hirschwald 620x465 Infotafel am Rammertsbrunn erneuert

Schild Rammertsbrunn (c) Naturpark Hirschwald

Der etwas nördlich von Ensdorf an der Vils gelegene Rammertsbrunn ist inzwischen besonders an heißen Tagen ein gern besuchter Ort zur Abkühlung. Auch als Fotomotiv mit dem Ensdorfer Kirchturm im Hintergrund ist er sehr beliebt. Diese Quelle hat den Ruf, auch in Trockenperioden nicht zu versiegen. Sie wurde Anfang des 20. Jh. im Zuge des Baus der Vilstalbahn verrohrt. Vom Vilstalwanderweg oder 5-Flüsse-Radweg sind es nur ein paar Stufen hinunter zur Vils, wo der Einlauf der Quelle aus dem Hirschwald vor gut 10 Jahren auf Initiative des Heimat- und Kulturvereins Ensdorf durch das Wasserwirtschaftsamt Weiden wieder sichtbar und erlebbar gemacht wurde. Dazu hatte damals auch der Naturpark Hirschwald eine passende Infotafel aufgestellt mit Informationen über (Karst-)Quellen und ihre Bewohner allgemein und über den Rammertsbrunn im Speziellen. Letztes Jahr wurde das Schild während eines Sturms durch eine fallende Birke zerstört. In einer Kooperation zwischen dem Naturpark Hirschwald, der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Amberg-Sulzbach und dem Wasserwirtschaftsamt Weiden wurde das Schild ersetzt und vor kurzem am ursprünglichen Ort wieder aufgestellt. Die Infotafel wurde auf der Basis der beim Naturpark Hirschwald noch vorhandenen Vorlage geringfügig überarbeitet und aus dem Topf für „Kleinst- und Sofortmaßnahmen“ der Unteren Naturschutzbehörde Amberg-Sulzbach finanziert. Die fleißigen Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamts übernahmen die Herstellung eines Gestells für die Tafel und nun vor kurzem auch die Aufstellung. In neuem Glanz präsentiert sie sich nun – sogar schöner als zuvor und mit einem Dach als Wetterschutz. Nun können sich die vorbeikommenden Menschen wieder vor Ort über den Rammertsbrunn und den wertvollen Lebensraum, den er darstellt, informieren und dann selber das klare kalte Wasser aus den Tiefen des Hirschwalds erleben.

 

Der Naturpark Hirschwald ist den beteiligten Partnern für die hervorragende und unkomplizierte Zusammenarbeit bei diesem Projekt sehr dankbar.

 

Weitere Informationen zum Naturpark Hirschwald finden Sie auf www.naturparkhirschwald.de.

 

Fotos: © Isabel Lautenschlager, Naturpark Hirschwald e. V.

Ein Beitrag von Naturpark Hirschwald

Naturpark Hirschwald

Hauptstr. 4
92266 Ensdorf

Telefon

  • +49 (0) 96 24 / 9 02 11 91

Faxnummer

  • +49 (0) 96 24 / 9 22 57 47

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>