Schüler der Mittelschule Ensdorf bauen Modelle des Stephansturms

 

Modell Stephansturm c Mittelschule Ensdorf Schüler der Mittelschule Ensdorf bauen Modelle des Stephansturms

Modell Stephansturm (c) Mittelschule Ensdorf

Der Ensdorfer Stephansturm ist einer der ältesten Kirchtürme Bayerns. Er wurde um das Jahr 1075 gebaut, in einer Zeit, als steinerne Kirchenbauten noch selten und teuer waren. Zu Beginn des 19. Jh. wurde das Kirchenschiff abgerissen, als die ehemalige Klosterkirche St. Jakob zur Pfarrkirche wurde. Der Stephansturm aber blieb bis heute stehen. Ab 2009 wurde er von der Gemeinde denkmalgerecht saniert und prägt heute zusammen mit der Klostersilhouette das Ortsbild Ensdorfs.

Die Mittelschule Ensdorf ist Naturpark-Schule und bearbeitet im Unterricht immer wieder Themen aus dem Naturpark-Gebiet. So auch im Kunstunterricht für die 5. und 6. Klassen. Die Schüler und Schülerinnen bekamen die Aufgabe, ein Modell des Stephansturms zu bauen. Zur Vorbereitung besuchten sie Anfang März in zwei Gruppen den Turm und ließen sich die Geschichte und den Aufbau des Turms von der Naturpark-Geschäftsführerin Isabel Lautenschlager erklären. Alle trauten sich auch, die steilen Treppen bis zum Glockengeschoss zu ersteigen.

Nachdem Mitte März die Schulen geschlossen wurden, haben die Schüler ihre Türme zuhause gebaut und fotografiert. Herausgekommen ist eine beeindruckende Bandbreite an Modellen, die offensichtlich mit viel Liebe zum Detail konstruiert wurden. Es ist zu hoffen, dass die Modelle in nicht allzu ferner Zeit gemeinsam in der Mittelschule präsentiert werden können.

Der Naturpark Hirschwald freut sich über das Engagement der Lehrkräfte und Schulkinder und hat es gerne unterstützt.

Hier kommen Sie zur Homepage der Mittelschule Ensdorf, um alle Modelle zu sehen.

Ein Beitrag von Naturpark Hirschwald

Naturpark Hirschwald

Hauptstr. 4
92266 Ensdorf

Telefon

  • +49 (0) 96 24 / 9 02 11 91

Faxnummer

  • +49 (0) 96 24 / 9 22 57 47

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>