Wie sieht der Wald der Zukunft aus?

 

IMG 1558 620x413 Wie sieht der Wald der Zukunft aus?

 

Bild zugeschnitten 620x627 Wie sieht der Wald der Zukunft aus?

Im Rahmen des Projekts Naturparkschule organisierte der Naturpark Hirschwald für die Mittelschule Ensdorf einen Waldtag mit Förster Werner Lang. Dieser erläuterte den Schülern, wie sich der Klimawandel auf den Hirschwald auswirken könnte. Interessiert waren die Schüler dabei und verfassten den folgenden Bericht über ihre Erkenntnisse aus dem Wald:

2018 war ein warmes und sehr trockenes Jahr mit der Folge, dass die Bäume zu wenig Wasser bekamen und es Probleme beim Anpflanzen gab. Die Fichte, die ursprünglich aus dem Hochgebirge stammt, braucht ein kühleres Klima und als Flachwurzler Wasser. Bei einem solchen Klima wie heuer ist sie geschwächt und der Borkenkäfer kann sich sehr gut vermehren. Dann hilft nur das schnelle Abholzen der befallenen Fichten. Wir werden zukünftig mit neuen Schädlingen und Pilzen konfrontiert werden. Immer häufiger haben wir es mit dem Eichenprozessionsspinner zu tun, der aber forstwirtschaftlich nicht relevant ist. Ein Pilz macht seit mehreren Jahren den Eschen zu schaffen – sie verlieren ihre Blätter und sterben ab. Welche Bäume sollte man dann bei der Aufforstung pflanzen? Welche trotzen dem Klimawandel? Laut Werner Lang sollte man möglichst viele Baumarten pflanzen. Hilfreich ist hier der Förster, der einerseits das nötige Knowhow mitbringt, andrerseits mit technischen Hilfsmitteln ausgestattet ist. Karten mit verschiedenen Anwendungen zeigen zum Beispiel an, welcher Baum in 50 Jahren hier noch gut wachsen oder welche Baumart gefährdet sein wird. Dank GPS kann man jeden Waldabschnitt genau orten.

Früher war übrigens die Buche der häufigste Laubbaum bei uns im Hirschwald. Für die Eisenherstellung wurde sie genauso wie die Kiefer abgeholzt. Die Fichte kam daraufhin öfter zum Vorschein. Aber der Baum der Zukunft wird sie wohl eher nicht sein.

Foto: Mittelschule Ensdorf

Ein Beitrag von Naturpark Hirschwald

Naturpark Hirschwald

Hauptstr. 4
92266 Ensdorf

Telefon

  • +49 (0) 96 24 / 9 02 11 91

Faxnummer

  • +49 (0) 96 24 / 9 22 57 47

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>