Neue Imagebroschüre soll Neugierig machen auf die Schmuckstücke des Naturparks Hohe Mark.

Rhede-Büngern. Auf den ersten Blick sieht die Fläche aus wie ein ganz normaler Kartoffelacker. Doch das Feld mitten in der Büngernschen-Dingdener Heide wird bewirtschaftet wie Anfang bis Mitte des vorigen Jahrhunderts. Landwirtin Verena Honsel hält sich dabei an die Vorgaben der Stiftung Büngerner/Dingdener Heide.