84 Millionen Jahre Erdgeschichte vs. 2000 Jahre Kulturgeschichte – Der Annaberg bei Haltern

Die Zeugnisse umfassen einen Zeitraum von der oberen Kreidezeit bis zur allerletzten Eiszeit, die vor 11.700 Jahren endete.
Gemessen an den erdgeschichtlichen Belegen sind die etwa 2000 Jahre zurückreichenden Nachweise menschlicher Aktivitäten nur ein „Klacks“ im Buch der Geschichte. Dennoch ist der Annaberg aus zwei Gründen besonders erwähnenswert: zum einen, weil hier eine überregional bedeutende Wallfahrtsstätte existiert, die der Hl. Anna gewidmet ist, und zum anderen, weil von dieser Stelle 1815 erstmalig „römische Alterthümer“ aus Westfalen beschrieben wurden.

Naturparkführer Hohe Mark e.V.
Dortmunder Straße 74  |  D-45665 Recklinghausen
Tel: 02361 43051  |  E-Mail: info(at)hohemarkerleben.de

Es führt Sie: Arno Straßmann

Termin: Sonntag, 30.04.2017 

Uhrzeit: 14:30 – ca. 17:00 Uhr

Treffpunkt:   Haltern am See,  Wanderparkplatz Annaberg, Annaberg

Kontakt:  a.strassmann@hohemarkerleben.de   I   Tel. (02361) 43051

Kosten:   6,00 €

Anmeldung:   bis zwei Tage vor der Veranstaltung.

 

 

 

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Hohe Mark

Naturpark Hohe Mark

Hagenwiese 40
46348 Raesfeld

Telefon

  • (+49) 02865 609113

Faxnummer

  • (+49) 02865 609129

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>