Bergbauwald, Heide und ein Frischling sind die WALDgesichter 2017

Pressemitteilung 20.12.2017

 

 

 

 

Aus insgesamt 230 eingereichten Fotos mit typischen „Gesichtern“ der Wälder im Naturpark Hohe Mark wurden nun von einer Jury die 15 schönsten Einsendungen ausgewählt und die Preisträger zur Prämierung ins Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld geladen.

 

Den ersten Platz – prämiert mit einer Übernachtung im Landhotel Jammertal – belegte eine Aufnahme aus der Üfter Mark von Antje Biermann aus Raesfeld. Diese zeigt einen für den Bergbau angelegten, sehr monochromen Nadelwald, der von frischen, grünen Eichen gerahmt wird. Solch ein Waldeinblick ist typisch für den Naturpark Hohe Mark an der Schnittstelle von Ruhrgebiet und Münsterland.

 

„Oh, wie süß“ ist zwar nicht der Titel, des zweitplatzierten Bildes, aber sicher der Kommentar, der den meisten Betrachtern der Fotografie spontan über die Lippen kommt. Ein glückliches Händchen hatte Stefan Schöter aus Oberhausen als er auf den Auslöser drückte und einen kleinen Frischling fotografierte. Dem typischen Naturparkbewohner begegnete der Fotograph am späten Abend in der Üfter Mark, er darf sich nun über einen Wellnesstag im Landhotel Voshövel freuen.

 

Und wenn es ruhig wird in der Dingdener Heide können hier stimmungsvolle Bilder gemacht werden. So gelang es Martin Schlagewerth aus Rhede, der ein versunkenes Gitter auf den Feldern entdeckte und mit seiner Aufnahme den dritten Platz des Wettbewerbs belegt.

Der Fotowettbewerb WALDgesichter – ausgelobt vom Naturpark Hohe Mark – Westmünsterland, dem Landesbetrieb Wald und Holz und dem Regionalverband Ruhr – endete am 19. November nach 9 Monaten. Die vielen interessanten Fotos aus allen Jahreszeiten von Lieblingsplätzen, tierischen Schnappschüssen, Einblicken in tiefe Forste oder kuriosen Naturschauspielen aus dem Naturpark Hohe Mark machten eine Auswahl der Preisträger nicht leicht.

 

Alle prämierten Bilder sind noch bis Ende Januar im Naturparkhaus in Raesfeld oder unter www.waldband.de zu sehen. Die drei Erstplatzierten Fotos werden im kommenden Jahr auf Frühstücksbrettchen gedruckt und ab Februar 2018 im Naturparkhaus in Raesfeld zum Kauf angeboten. Weitere Fotos werden als Postkarten erhältlich sein.

 

Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld

Tiergarten 1, 46348 Raesfeld

Tel. 02865-60910

Öffnungszeiten:          Mo-Fr 9:30-12:30 Uhr, 13:30-16:00 Uhr

Sa       13:00 bis 16:00 Uhr

So       11:00-16:00 Uhr

 

Informationen zum Foto:

Von links Martin Schlagewerth (3. Platz), Daniel und Antje Biermann (1. Platz), Lisa Venhoff vom Jammertal Resort, Stefan Schöter (2. Platz) sowie Werner Klump vom Landhotel Voshövel.

Foto: Jochen Tack

 

Informationen zum WALDband unter: www.waldband.de

Informationen zum Naturpark Hohe Mark Westmünsterland unter: www.hohemark-westmuensterland.de

Informationen zum Regionalverband Ruhr unter: www.metropoleruhr.de

Informationen zum Landesbetrieb Wald und Holz NRW unter: www.wald-und-holz.nrw.de

 

Ein Beitrag von Naturpark Hohe Mark

Naturpark Hohe Mark

Hagenwiese 40
46348 Raesfeld

Telefon

  • (+49) 02865 609113

Faxnummer

  • (+49) 02865 609129

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>