Kiefernwäler, Sprengstoff, Spartakistengräber

Veranstaltungsdatum: 10.09.2017

Auf dieser ca. 14 km langen Wanderung in dem westlichen „vergessenen“ Teil der Haard begegnen uns natürliche und zeitgeschichtliche Zeugen der Haard. Kiefernwälder, wiederaufgeforstet auf Heideflächen für den Bergbau, ehemalige Sprengstofffabrik, Sprengstoff- und Munitionslager, Spartakistengräber aus den Wirren der Zeit um 1920, aber auch wunderschöner Haardwald und Naturdenkmäler, z.B. bei den „Arschbacken“ begleiten uns auf unserer Wanderung.

Naturparkführer Hohe Mark e.V. Dortmunder Straße 74  |  D-45665 Recklinghausen Tel: 02361 43051  |  E-Mail: info(at)hohemarkerleben.de

Es führt Sie: Arne Berg

Sonntag, 10.09.2017

Uhrzeit: 10:00 – ca. 15:00 Uhr

Treffpunkt:   Marl-Sinsen, Halter Pforte, Halterner Straße 393

Kontakt: a.berg@hohemarkerleben.de   I   Tel. (0172) 2949243

Kosten:   10,00 €, Kinder 5,00 €

Anmeldung:   bis zwei Tage vor der Veranstaltung

Hinweise:   Rucksackverpflegung und ausreichend Getränke sind mitzubringen

 

Ein Beitrag von Naturpark Hohe Mark

Naturpark Hohe Mark

Hagenwiese 40
46348 Raesfeld

Telefon

  • (+49) 02865 609113

Faxnummer

  • (+49) 02865 609129

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>