Splitterfasernackt auf dem Holzweg – Eine Wanderung in Haltern am See

All diejenigen, die glauben, dass es sich hierbei um eine Nudisten-Veranstaltung handeln könnte, befinden sich bereits auf dem Holzweg. Denn die vorliegende Exkursion in den heimischen Wald beschäftigt sich mit Redewendungen und Sprichwörtern des Mittelalters. Erstaunlich ist es, wie viele davon aus dem Bereich der Natur entlehnt sind.
Tja, wenn einem das Wasser abgegraben wird von jemanden, mit dem sowieso nicht gut Kirschen essen ist, dann kann man ja auch nicht auf den grünen Zweig kommen.
Diese und andere Sprüche werden bei einem lockeren Spaziergang rund um den Forsthof Haard „vor Ort“ erläutert. Aber aufgepasst, vielleicht wird Ihnen ja auch ein Bär aufgebunden, wenn es um die Lösung der Frage geht, wer oder was sich splitterfasernackt im Wald herumtreibt.

Naturparkführer Hohe Mark e.V. Dortmunder Straße 74  |  D-45665 Recklinghausen Tel: 02361 43051  |  E-Mail: info(at)hohemarkerleben.de

Es führt Sie: Arno Straßmann

Sonntag, 07.05.2017

Uhrzeit: 14:00 – ca. 16:00 Uhr

Treffpunkt:   Haltern am See, Forsthof Haard, Recklinghäuser Straße 291

Kontakt: a.strassmann@hohemarkerleben.de   I   Tel. (02361) 43051

Kosten:   5,00 €, Kinder 3,00 €

Anmeldung:   bis zwei Tage vor der Veranstaltung.

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Hohe Mark

Naturpark Hohe Mark

Hagenwiese 40
46348 Raesfeld

Telefon

  • (+49) 02865 609113

Faxnummer

  • (+49) 02865 609129

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>