Wintergänse am Niederrhein

Veranstaltungsdatum: 13.01.2018

Die Winterzeit ist am Unteren Niederrhein “Gänsezeit” und sorgt für ein beeindruckendes Naturschauspiel in dieser Landschaft. Rund 180.000 Wildgänse treffen im Laufe der Wintermonate zwischen Duisburg und der niederländischen Grenze ein. Bis zu einem Drittel aller Blessgänse, die aus dem fernen Sibirien nach Westeuropa ziehen, legen hierzulande ihre Rast ein. Ein solch grandioses Naturschauspiel kann so wie hier am Niederrhein nirgendwo in Mitteleuropa erlebt werden, denn in anderen Bereichen, wo ebenfalls die nordischen Gänse überwintern, ist die Fluchtdistanz zum Menschen viel größer.

Bei dieser Veranstaltung fahren wir mit Ihnen in einem bequemen Reisebus an die Rastplätze der Wildgänse im Kreis Wesel. Eine Ausstellung und eine Präsentation zum Thema können außerdem im Naturschutzzentrum besucht werden. Soweit vorhanden, bringen Sie bitte ein Fernglas mit.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich!

Termine: 13. und 20. Januar 2018

10. und 17. Februar 2018

Beginn: Jeweils um 10.00 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Veranstalter: Biologische Station im Kreis Wesel e.V.

Kosten: Erwachsene: 12 Euro, Kinder bis 14 Jahre 6 Euro

Treffpunkt: Biologische Station, Freybergweg 9, Wesel

Parken – Bitte beachten Sie: An der Biologischen Station steht nur eine geringe Anzahl Parkplätze zur Verfügung. Planen Sie bei Ihrer Anreise ggf. einen Gehweg von einigen Minuten mit ein.

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung erforderlich ist. Dies kann telefonische oder per Mail erfolgen:

Tel.: 0281 962 52 0

Mail: info(at)bskw.de

Foto: Blässgänse, Hans Glader

 

Ein Beitrag von Naturpark Hohe Mark

Naturpark Hohe Mark

Hagenwiese 40
46348 Raesfeld

Telefon

  • (+49) 02865 609113

Faxnummer

  • (+49) 02865 609129

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>