Winterwanderung zu einem Zeugen aus alter Zeit, Dorsten-Deuten

Wacholder ist ein immergrüner Strauch/Baum, der sogar auch im Winter ein bisschen wachsen kann. In den langen und harten Wintern unserer Altvorderen galt der Wacholder daher als ein Symbol der Lebenskraft, der dem Winter trotzt. Wacholder wird schon seit uralten Zeiten als Schutz- und Heilmittel für Mensch, Haus und Tier verwendet.
Die Wanderung führt an dem kleinen Wacholderbestand im NSG „Witte Berge und Deutener Moore“ vorbei. Die kulturhistorische Bedeutung und Schutzwürdigkeit dieses Restbestandes wird erläutert.
Außerdem wird unter dem Motto „Der Wacholder – mystisch, schmackhaft, heilsam“. die Vielseitigkeit des Wacholders vorgestellt und erlebbar gemacht.

Es führt Sie:  Anne Heßbrügge

Veranstalter: Naturparkführer Hohe Mark e.V.

Sonntag, 22. Januar 2017   I   14:00 bis 16:00 Uhr  I   Zielgruppe: Jedermann & Jedefrau
Treffpunkt:   Dorsten-Deuten,  Wanderparkplatz Emmelkämper Mark / Tüshaus Mühle, Weseler Straße
Kontakt:  a.hessbruegge@hohemarkerleben.de   I   Tel. 01575/4684211
Kosten:   5,00 €, Kinder und Jugendliche 2,00 €
Anmeldung:   bis zwei Tage vor der Veranstaltung
Hinweise:   warme und wetterfeste Kleidung, Streckenlänge ca. 6 km, leichte Rundwanderung

Ein Beitrag von Naturpark Hohe Mark

Naturpark Hohe Mark

Hagenwiese 40
46348 Raesfeld

Telefon

  • (+49) 02865 609113

Faxnummer

  • (+49) 02865 609129

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>