2. Dezember 2014,19:30 Uhr, Vortrag: „Ringwälle und Burgen – frühe Zeugen der Landesgeschichte“

Foto Gesellschaft der Freunde der mittelalterlichen Burg in Luetjenburg1 300x225 2. Dezember 2014,19:30 Uhr, Vortrag: „Ringwälle und Burgen – frühe Zeugen der Landesgeschichte“

Foto: Gesellschaft der Freunde der mittelalterlichen Burg in Lütjenburg e.V.

Dieser Vortrag wird von der „Gesellschaft der Freunde der mittelalterlichen Burg in Lütjenburg e.V.“ im Rahmen der Vortragsreihe  „Lütjenburger Vorträge zur Archäologie und Geschichte“ angeboten.

Aus dem ehemals sächsischen Siedlungsgebiet nördlich der Elbe sind bis dato 17 Ringwälle bekannt, von denen 13 sicher dem Zeitraum des  9. – 11. Jahrhunderts zuzuweisen sind. Ihre bisherige Interpretation durch die lokale Burgenforschung wurde vor allem von der mutmaßlich exzentrischen Lage Nordelbiens zum fränkischen, später ostfränkischen Reich  und von einem vermeintlichen Abwehrkampf christlicher Sachsen gegen heidnische Slawen bestimmt. Während die militärische Funktion der Ringwälle dabei im Vordergrund stand, wurde eine Interpretation der Burgen als Herrschaftssitze von Adelsgeschlechtern kaum in Betracht gezogen.

Die archäologische Beschäftigung mit den nordelbischen Ringwällen im Rahmen einer Dissertation sowie jüngste historische Erkenntnisse liefern mittlerweile jedoch von den bisherigen Betrachtung stark abweichende Interpretationsansätze, die in dem Vortrag von Dr. Thorsten Lemm präsentiert und erläutert werden. Dabei sollen insbesondere die sozialen und politischen Entwicklungen in Nordelbien vom 8. bis 11. Jahrhundert skizziert werden.

Der Eintritt ist frei.

 

Gaststätte “Lüttje Burg”

Markt 20
24321 Lütjenburg

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>