Land Schleswig-Holstein hat Naturparkförderung verbessert

Naturparke Neuigkeiten am 15. Mai 2019

In einem Naturpark sollen Natur und Landschaft mit und für Menschen nachhaltig entwickelt werden. Das Land Schleswig-Holstein stellt hierfür nun deutlich mehr Geld für seine sechs Naturparke bereit

P1230399 Land Schleswig Holstein hat Naturparkförderung verbessert

Frank Hadulla und Minister Jan Philipp Albrecht

Naturparke als Schutzgebietskategorie gewachsener Kulturlandschaften können auf ideale Weise Landnutzung, Naturschutz und Tourismus sowie Naherholung verbinden. Das Land Schleswig-Holstein möchte dazu beitragen, das dieses Potenzial besser genutzt werden kann.

Mit einer Erhöhung des Basisbudgets für die Projektförderung, einer höheren Förderquote und der Möglichkeit zur Personalförderung möchte die Landesregierung die Naturparke neu aufstellen und gezielt fördern. Schwerpunkt der zu fördernden Maßnahmen soll künftig im Bereich Landschaftspflege und Naturschutz liegen. Grundlage ist ein „Letter of Intent“ zwischen Land und den Naturparkträgern, der am 10.04.2019 von Frank Hadulla, Vertreter des Naturparks Lauenburgische Seen und Sprecher der schleswig-holsteinischen Naturparke, an den Minister Jan Phillipp Albrecht übergeben wurde.

Die Natur möglichst umweltschonend erleben – hierfür steht auch ein aktuelles Obstanbauprojekt des Naturparks Aukrug: Es wurden seltene, alte Obstbaumsorten gepflanzt, die nicht nur für Insekten Lebensraum sind, sondern auch bei Umweltbildungsangeboten mit z.B. Ernte- und Backaktionen eingesetzt werden.

P1230420 Land Schleswig Holstein hat Naturparkförderung verbessert

Minister Albrecht und Vertrer*innen der Naturparke beischtigen das Obstanbauprojekt in Nindorf

 

Naturpark Aukrug

Dorfstraße 24
24594 Nindorf

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>