Neue Webpräsenz von Tourismus und Naturpark in der Holsteinischen Schweiz

Foto DavidTschirschwitz Neue Webpräsenz von Tourismus und Naturpark in der Holsteinischen Schweiz

Die Teams des Natuparkvorsitzenden Jan Peter Schröder und der Geschäftsführerin der TZHS, Caroline Backman; Foto: David Tschirschwitz

Anfang 2020 haben die Tourismuszentrale Holsteinische Schweiz (TZHS) und der Naturpark Holsteinische Schweiz e.V. (NPHS) eine gemeinsame online-Strategie für die Tourismusregion Naturpark Holsteinische Schweiz vorgelegt, diese wurde von der AktivRegion Holsteinische Schweiz kofinanziert. Auslöser dieser gemeinsamen strategischen Überlegungen war das Erfordernis, die Wettbewerbsfähigkeit der Tourismusregion zu erhöhen, den Naturpark sichtbarer zu machen und die Nachfragepotenziale der gesamten Region stärker zu erschließen. Zudem war es den verantwortlichen Akteuren wichtig, die Region künftig in einer einheitlichen Markenwelt zu präsentieren, d.h. egal in welcher Form sich der Besucher der Region informiert, er die gleichen Bilderwelten, emotionalen Ansprachen und Erlebnisse vermittelt bekommt.

Als erstes großes Umsetzungsprojekt wurde die Schaffung einer gemeinsamen Datenbank und die Neugestaltung der Websites in einem gemeinsamen look & feel vereinbart. In den vergangenen Monaten wurde intensiv an der Umsetzung gearbeitet. Jetzt sind die neuen Websites von Tourismuszentrale und Naturpark online.

Herzstück der künftigen online-Ausrichtung der Region ist eine gemeinsame Datenbank – in dieser sind die wichtigsten POIs (point of interests) der Region erfasst, von den Museen über die Gastronomiebetriebe und Aussichtstürmen bis hin zu den Ein- und Aussetzstellen für Wasserwanderer. Insgesamt wurden bereits mehr als 800 POIs in der Datenbank erfasst, jeder einzelne POI wiederum besteht aus 40 bis 50 Einzelinformationen (Adresse, Ansprechpartner, Öffnungszeiten, kinderfreundlich, barrierearm, mit ÖPNV erreichbar, Anzahl der Parkplätze etc.). Zudem werden in der Datenbank Rad-, Wander- und Kanutouren erfasst und regionsweite Veranstaltungen. Es handelt sich ausnahmslos um strukturierte, grundsätzlich auch open-data fähige Daten.

Diese Datenbasis ist die Grundlage für alle künftigen online-Aktivitäten und somit auch für das erste Großprojekt, die Neugestaltung (den Relaunch) der beiden Websites von TZHS und NPHS. Beiden Websites liegen neben der gleichen technischen Umsetzung ein gemeinsames optisches Erscheinungsbild und ein gemeinsames Wording zu Grunde.

Die marketing-orientierte TZHS-Website liefert die Inspiration für bestehende und potenzielle Gäste, vernetzt Informationen zu den Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Gastgebern, aber auch buchbare Angebote u. v. m für die Planung vor der Reise und während der Reise vor Ort. In Form von integrierten Ortsportalen ist jeder Mitgliedsort der TZHS vertreten, d.h. in den gemeinsamen Auftritt sind auch die touristischen Websites der Orte enthalten und stärken mit ihrer Markenkraft die Gesamtregion.

Die naturerlebnis-orientierte NPHS-Website zeigt was den Naturpark ausmacht. Sie ist ein „Schaufenster“ für die vielen Schutzgebiete, Sehenswürdigkeiten und andere Besonderheiten in der Region. Im besonderen Fokus der Website stehen als Kernkompetenz des Naturparkvereins die Umweltbildungs- und Naturerlebnisangebote der Region, die sowohl für Kinder- und Jugendgruppen als auch Gäste und Einheimische jetzt Lust auf Mehr machen. Die Umsetzung der neuen Website des NPHS wurde durch Sondermitgliedsbeiträge der drei Kreise Plön, Ostholstein und Segeberg ermöglicht.

 

Naturpark Holsteinische Schweiz e.V.

Robert-Schade-Str. 24
23701 Eutin

Telefon

  • 04521 7756540

Faxnummer

  • 04521 8030377

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>