Rana Negm

Rana Negm 940x872 Rana Negm

Rana Negm

Seit dem 1. August d.J. wird das Team des Naturpark-Hauses in Plön von Rana Negm unterstützt. Nach der Schulzeit auf einer deutschen Schule in Ägypten nutzt sie nun die Möglichkeiten des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) zur Berufsorientierung, aber natürlich auch um den Alltag in Deutschland zu erleben:
„Jetzt sind schon zwei Monate `rum – die Zeit vergeht so schnell! Ich habe das Gefühl, dass ich schon ewig hier bin.“, erzählt Rana Negm. „Den Moment, in dem ich meine Eltern, Geschwister, Familie und Freunde verabschiedet habe, kann ich nicht vergessen. Zwischen meinem Herzen und meinem Kopf herrschte Krieg. Eine Stimme sagte: ‚Du hast die falsche Entscheidung getroffen, so weit weg von allen zu gehen!‘ Die andere Stimme sagte: ‚Es lohnt sich, dein Ziel im Leben ist Erfahrungen zu sammeln!‘ Dieser Konflikt hat sich gelöst, als ich angefangen habe im Naturpark-Haus zu arbeiten. Ich habe alles wie erwartet vorgefunden. Mir ging es darum praktische Erfahrungen zu sammeln bevor ich mein Studienfach auswähle, Leute aus unterschiedlichen Bereichen kennenzulernen und Erfahrungen in einer anderen Kultur zu sammeln. Außerdem möchte ich in meinem FÖJ Informationen über Natur- und Umweltschutz sammeln, um die gemachten Erfahrungen später in Ägypten anzuwenden. Die Einsatzstelle eröffnet mir die Möglichkeit Gruppen und Besucher zu betreuen, Verantwortung zu übernehmen, selbstständig zu arbeiten und eigene Projekte zu bearbeiten.“

„Seit 1996 helfen uns junge Menschen im Rahmen eines FÖJ’s bei unserer umweltpädagogischen Arbeit im Naturpark-Haus. Auch wenn die Motivation der Absolventen der verschiedenen Jahrgänge für ein FÖJ oft ähnlich ist, bringt doch jeder dabei seinen eigenen Charakter, neue Ideen und seine eigene Sichtweise mit. Dies bereichert unsere Arbeit. So sind wir freudig gespannt auf die Zusammenarbeit mit Rana, da es das erste Mal ist, dass jemand von so weit her und außerhalb von Deutschland zu uns kommt. Rana spricht sehr gut Deutsch, was sehr hilfreich und eine Voraussetzung ist um im Naturpark-Haus Schulklassen und Gruppen zu betreuen.“, sagt Thea Daubitz, Leiterin des Naturpark-Hauses.

Der Naturpark Holsteinische Schweiz ist anerkannte Einsatzstelle beim FÖJ-Träger Koppelsberg (www.oeko-jahr.de). Der Träger zahlt den TeilnehmerInnen des FÖJ’s monatlich ein Taschengeld und Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung. Es besteht volle Absicherung in den Sozialversicherungen und Berufsunfallversicherung. Für die FÖJler des Naturparkvereins steht ein Zimmer in der FÖJ-WG in Plön zur Verfügung. Bewerbungen für den nächsten Jahrgang (01.08.2016 bis 31.07.2017) müssen bis zum 28.02.2016 per Post oder eMail an das „FÖJ Koppelsberg, Ökologische Freiwilligendienste Koppelsberg, 24306 Plön“, Fax: 04522/507181, eMail: Kieback@oeko-jahr.de, gesandt werden. Der/dem Bewerber/in werden vom Träger nach einem Auswahlverfahren mehrere Einsatzstellen in Schleswig-Holstein für ein Vorstellungsgespräch vorgeschlagen. Wer den Naturpark Holsteinische Schweiz e.V. (Kennzahl 59) als Wunscheinsatzstelle in seiner Bewerbung angibt, hat gute Chancen, dass es mit einem Vorstellungsgespräch im Naturpark-Haus klappt!

 

Ein Beitrag von Naturpark Holsteinische Schweiz

Naturpark Holsteinische Schweiz

Schlossgebiet 9
24306 Plön

Telefon

  • (+49) 04522 7493-80

Faxnummer

  • (+49) 04522 7493-77

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>