2. Usedomer Apfeltag am 19.10.2013 in Usedom Stadt

 Apfel Freigestellt klein 620x772 2. Usedomer Apfeltag am 19.10.2013 in Usedom Stadt

Der Apfel ist seit Jahrhunderten ein beliebtes und vielseitig genutztes Obst. Als Vitaminspender aber auch süßes Lebensmittel sorgte er gerade in knappen Zeiten für eine Grundversorgung aber auch für eine Abwechslung im schmalen Speiseplan. Jeder kennt auch heute noch die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten des Apfels. Kuchen, Gelee, Trockenobst, Saft, Marmelade oder pur gegessen ist er nicht wegzudenken. Nicht umsonst gibt es ungefähr 50 Arten dieser Frucht mit vielen Hybriden, die für alle verschiedenen Nutzungen gezüchtet wurden. In vielen Gärten stehen glücklicherweise noch alte Sorten, die allerdings in den letzten 20 Jahren durch vielerlei neue Schöpfungen immer weiter in den Hintergrund treten, weil sich die Verzehrgewohnheiten sehr verändert haben.

Der Naturpark Insel Usedom und die Stadt Usedom möchten die Aufmerksamkeit auf die alten Sorten lenken, auf die Bedeutung des Apfels aufmerksam machen und auch zur Anlage von Obstwiesen beitragen.

Am 19. Oktober 2013 wird daher auf dem Gelände des Naturparkzentrums im Klaus-Bahlsen-Haus Usedom der „2. Usedomer Apfeltag“ stattfinden. Hier können Sie Saft aus Ihren eigenen Äpfeln pressen lassen. Ein Obstbaukundiger (Pomologe) wird Apfelsorten vorstellen, bestimmen und auch Obstgehölze alter Sorten anbieten. Ein Rahmenprogramm mit regionalen Lebensmitteln, Produkten und Informationen sowie Unterhaltung für Jung und Alt soll diesen Tag abrunden.

Das Schwein am Spieß ist gratis.

Ein Beitrag von Naturpark Insel Usedom

Naturpark Insel Usedom

Bäderstraße 5
17406 Usedom

Telefon

  • 038372 763-0

Faxnummer

  • 038372 763-11

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>