Im Klaus- Bahlsen- Haus Usedom, dem Naturparkzentrum der Insel Usedom in Usedom Stadt, gibt es seit Mitte Juni 2015 eine neue Fotoausstellung. Die Zinnowitzer galerie usedomfotos präsentiert Fotografien verschiedener Hobbyfotografen zum Thema “Naturpark Insel Usedom”. Die Fotografen kennen sich von gemeinsamen Vorstellen Ihrer Bilder in der Facebook-Gruppe usedomfotos. Die Ausstellung ist von Juni bis Oktober

Seit des Aussiedlungsprogrammes in den Jahren 1975 bis 1980 mit 28 Tieren hat sich der Bestand flächendeckend im gesamten Naturparkgebietstark verbreitet.

Am 5.11.2014 besuchten Mitglieder der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung Hannover wieder “ihren” Naturpark, um sich von der Umsetzung der Stiftungsphilosophie in dem Naturraum zu überzeugen.

Derzeit absolviert Frau Magdalena Chrusziana seit 01. Spetember 2014 bis zum 31. August 2015 ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturpark Insel Usedom.

Derzeit absolviert Frau Jagoda Karczewska ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturpark Insel Usedom. Nach Herrn Piotr Zakrzewski ist sie die zweite Teilnehmerin an diesem Bundesprogramm, die als Einsatzstelle den Naturpark Insel Usedom gewählt hat.

Die letzte Naturpark-Beiratssitzung fand am 20.03.2014 im Klaus-Bahlsen-Haus Usedom u. a. zu folgenden Themen statt: Stand der FFH-Managementplanung “Ostusedomer Hügelland”; Neue Energie für die Sonneninsel Usedom – die Inselwerke eG.

Der Umweltbildungskatalog “Naturparkregion Insel Usedom – Naturerlebnisse – Umweltbildungsangebote” stellt Angebote der Naturparkverwaltung Insel Usedom und eine Übersicht der Akteure in der Naturparkregion zum Thema Umweltbildung vor.

Am 30.06.2013 wurde der neue Erlebnis-Spielplatz auf dem Außengelände des Naturpark-Infozentrums eingeweiht. Rings um das Gebäude des Naturparkes ist ein Naturerlebnisbereich entstanden, in dem Kinder im Schatten alter Obstbäume nach Herzenslust spielen, klettern und experimentieren können.