Bäume sind so viel mehr als Holzlieferant und Schattenspender.

Mit allen Sinnen tauchen wir ein in die wunderbare Welt des Waldes.

Herbst und Winter sind ideal, um auf Spurensuche zu gehen.

Vom Anbeginn der Geschichte haben unsere Vorfahren Natur beobachtet und sie zu erklären versucht! Entdecken Sie das Wissen der Kelten.

Nach über 300 Jahren landwirtschaftlicher Nutzung erfuhr das bäuerliche Anwesen Schartenhof in Biedenkopf-Eckelshausen eine große Wandlung. Nachdem es dem Verfall preisgegeben war, seine Bausubstanz erheblich durch Leerstand Schaden erfuhr, wurde es 1970 durch eine Privatinitiative von Annemarie Gottfried einer neuen Nutzung zugeführt.

BIDKultur und die Buchhandlung Stephani setzen ihre erfolgreiche und höchst beliebte Reihe mit Gedichten, Balladen und Märchen fort.

Der Stromverbrauch für Straßenbeleuchtung in Eschenburg betrug in 1993 insgesamt 591.288 kWh. Dieser Verbrauch konnte bis zum Jahr 2019 auf 85.501 kWh gesenkt werden.

Mit insgesamt 2.395 Badegästen war der Juli 2020 ein schwacher Monat, aber seit August steigen die Besucherzahlen vorsichtig, aber stetig.

„Das Gras wächst in allen zehn Ortsteilen gleichzeitig“, bringt es Thilo Zimmermann auf den bekannten Punkt.

In den vergangenen Monaten hat unter der Leitung des Naturparks Lahn-Dill-Bergland eine Arbeitsgruppe von verschiedenen Interessensgruppen ein Broschüre zum Thema „für ein faires und respektvolles Miteinander im Wald“ entwickelt.

Ein besonderes Foto ist hier dem Naturparkführer Steffen Nispel bei Dautphetal-Mornshausen gelungen. Nicht nur dass diese Gattung der Schmetterlinge aufgrund ihrer Seltenheit streng geschützt ist, auch ihr Lebenszyklus ist im Naturreich absolut einzigartig: Die Weibchen legen ihre Eier ausschließlich an den Blütenständen des großen Wiesenknopfes ab und fressen diese von innen her auf. Haben sie

HAIGER (red) – Am 25. September um 20 Uhr ist der durch die TV-Serie „Der Hundeversteher“ bekannte Holger Schüler mit einer Live-Show für Menschen mit und ohne Hund in der Haigerer Stadthalle zu Gast. Die Veranstaltung mit dem Namen „1 – 2 oder 3“ beschäftigt sich mit dem aktuellen Trend der Mehrhundehaltung und garantiert beste Unterhaltung für jeden Tierfreund. Karten können auf Rechnung bestellt werden.

HAIGER (öah) – Das Warten hat ein Ende! Am 11. September um 20 Uhr darf die Stadt Haiger im Rahmen des Mittelhessischen Kultursommers den Musikact „Oper Légère“ in der Stadthalle Haiger begrüßen. Die beiden Musikerinnen Franziska Dannheim (Gesang) und Jeong-Min Kim (Piano) werden den „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven präsentieren.

In der Tourist-Info im Rathaus kann man ab sofort wieder einen Grillplatz im Freizeitzentrum Sackpfeife buchen. Dies ist Montag-Freitag in der Zeit von 9-12 Uhr unter der Telefonnummer 06461-9501-0 möglich.

Die aktuellen Corona-Verordnungen gelten bis 16. August, Großveranstaltungen fallen bis Ende Oktober flach. Aber es darf wieder gesungen werden, wenn auch mit 3 Metern Abstand. Das lässt hoffen und planen.

Für die Zeit vom 27. bis 29. August planen die „Hinterländer Mountainbiker“ einen zweiten Versuch für „Landgraf Philipps Heimkehr“. Die Geschichts-Radler wollen nochmals Landgraf Philipp auf dem berühmten Heimritt aus der Gefangenschaft von Löwen bis Simmersbach folgen, wo heute noch die Philipps-Buche an dieses Ereignis des Jahres 1552 erinnert. Die Ankunft der „Pedalritter“ wird für 16 Uhr erwartet. Es wäre zu schön gewesen, ausgerechnet in der

Die jährliche Revision war „vorgezogen“ und während der Corona-Schließung abgearbeitet, da kam vom Land Hessen der Bescheid für den nächsten Sanierungs-Schritt. Für 2021 kann das Freizeitbad eine Sanierung planen.

Nein, auch die Preise sind geblieben. Wenn sich Besucher am Montag oder Dienstag über 4,50 € wundern, könnte das mit dem Warmbadetag zusammenhängen.

Auch unter Auflagen der Corona-Vorsicht funktioniert die Impulsberatung. Für das zweite Halbjahr sind die Termine bereits festgelegt bei der Energiesprechstunde in Eschenburg.

In einem Anwesen aus dem 17. Jahrhundert in Biedenkopf-Eckelshausen werden vom 26. Juli bis 20. September 2020 Gemälde und Skulpturen von Künstlerpersönlichkeiten gezeigt, die im Schartenhof in den letzten 50 Jahren wirkten und ihre Kunstwerke präsentieren konnten.

Samstag, 1. August 2020: Vom Anbeginn der Geschichte haben unsere Vorfahren Natur beobachtet und sie zu erklären versucht! Entdecken Sie das Wissen der Kelten.

Samstag, 8. August 2020: Die SpurenSuche lädt ein, aus dem Hamsterrad des Alltags herauszutreten und in der Natur Möglichkeiten zum Aufatmen und Kraftgewinnen zu entdecken.

Sonntag, 9. August 2020: Wir gehen in Schrittgeschwindigkeit gemeinsam über die Berge, auf engen Pfaden, vorbei an Schutzhütten und erleben die Natur.