Es weihnachtet! Auch in diesem Jahr hat der Nikolaus der schönen Kleinstadt Haiger wieder einen Besuch abgestattet! Mit dabei war seine fleißige Gehilfin Ms. Santa, um gemeinsam die riesige Bestellung an schokoladigen Geschenken auszuliefern. Rund 1.500 Schokonikoläuse wurden in der ersten Dezemberwoche an alle Grundschulen und Kindergärten von Haiger und den 13 Stadtteilen verschenkt.

Auch wenn in 2020 so vieles anders war als sonst – eins wird auch in diesem Jahr ganz vertraut wie immer vorhanden sein: Weihnachtsstimmung und Lichterglanz in Herborns romantischer Altstadt.

Hundert Jahre Hygiene-Historie: Das Chlor kam nach dem Ersten Weltkrieg im Kampf gegen die „Spanische Grippe“ zum Einsatz und war die Entdeckung als Desinfektionsmittel. So gesehen haben Schwimmbäder eine lange Hygiene-Historie und sind mit die sichersten Orte auch vor Corona-Viren.

In der Gemeinde Eschenburg wirkt Volkstrauertag virtuell weiter   Aus Vorsicht vor dem Virus hat auch die Gemeinde Eschenburg zum Volkstrauertag keine Veranstaltung abgehalten, aber er wirkt virtuell weiter: In einer Ausgabe der Wochenzeitung und auf der Internet-Adresse www.eschenburg.de/volkstrauertag soll weiterhin der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht werden. Erstmals wurden dafür auch alle Namen

Seit Juli 2020 gibt es in Mittelhessen das Modellprojekt LandKulturPerlen. Kürzlich haben wir als unsere Schwerpunkte den Lahn-Dill-Kreis und den Kreis Limburg-Weilburg festgelegt. In diesen beiden Kreisen möchten wir ermitteln, wer die Akteur*innen im ländlichen Raum sind und was sie benötigen, um auch zukünftig erfolgreiche und nachhaltig wirksame kulturelle Bildungsarbeit leisten zu können.

Bewerbungsfrist für Hessens Wettbewerb bis zum 31. Mai 2021 verlängert. Der bundesweite Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr auf 2023 verschoben.

Haiger (öah) – „Vincent will Meer“ balanciert sicher zwischen leichter Komödie, berührender Tragik und lockeren Sprüchen“, urteilte die Nordseezeitung über das Stück, das am 13. November (Freitag, 20 Uhr) in der Haigerer Stadthalle zu sehen ist. Der Vorverkauf läuft.

Sa. 21.11.2020, 19:00 Uhr im Rathaussal Biedenkopf: Die „Hard-Rock-Kapelle unter den Kammerorchestern“ macht vor nichts und niemandem Halt. Mit viel Humor und Begeisterung für die Musik nehmen sie sich die Hits der klassischen Musik vor.

Sa, 14.11.2020, 18:30 Uhr – 20:30 Uhr im Bürgerhaus Biedenkopf: Das erfolgreiche hr2-RadioLiveTheater kommt mit dem Karl May Klassiker auf die Schlossbühne. Erleben sie das Hörspiel „Old Shatterhand unter Kojoten“ live!

29. Novmeber 2020 – 18.00 Uhr – Rathaussaal Biedenkopf

Theater Abend von und mit dem Stadtbrand Ensemble und Paul Graham Brown.

Nun beginnen auch wieder die Energiesprechstunden im Eschenburger Rathaus. Traditionell am letzten Montag im Monat gibt es in der Nassauer Straße 11 in Eibelshausen Tipps zum Sparen und Sanieren. Die Termine sind am 26. Oktober und 30. November.

Das Freizeitbad „Panoramablick“ und die DLRG-Ortsgruppe „Aartalsee“ werden Partner. Mit Bürgermeister Götz Konrad haben Vorsitzender Michael Dimmer und Thomas Sadowski (Leiter Einsatz) die kommende Kooperation nun besprochen.

Wie bekommt man in Zeiten wie diesen die Menschen in die Innenstädte? Eine Möglichkeit: Die Verbindung von Kultur mit einem Gewinnspiel. Das war die Idee der Verantwortlichen von Herborner Werbering und Stadtmarketing. Und so laden sie seit 1. September zur Herborner “Cartoonmeile” ein.

Die neue Ausschreibungsrunde Kulturkoffer ist gestartet. Ab sofort können sich hessische Akteur*innen der Kulturellen Bildung im Förderprogramm Kulturkoffer erneut um Kulturkofferfördermittel bewerben.

Nach über 300 Jahren landwirtschaftlicher Nutzung erfuhr das bäuerliche Anwesen Schartenhof in Biedenkopf-Eckelshausen eine große Wandlung. Nachdem es dem Verfall preisgegeben war, seine Bausubstanz erheblich durch Leerstand Schaden erfuhr, wurde es 1970 durch eine Privatinitiative von Annemarie Gottfried einer neuen Nutzung zugeführt.

BIDKultur und die Buchhandlung Stephani setzen ihre erfolgreiche und höchst beliebte Reihe mit Gedichten, Balladen und Märchen fort.

Der Stromverbrauch für Straßenbeleuchtung in Eschenburg betrug in 1993 insgesamt 591.288 kWh. Dieser Verbrauch konnte bis zum Jahr 2019 auf 85.501 kWh gesenkt werden.

Mit insgesamt 2.395 Badegästen war der Juli 2020 ein schwacher Monat, aber seit August steigen die Besucherzahlen vorsichtig, aber stetig.

„Das Gras wächst in allen zehn Ortsteilen gleichzeitig“, bringt es Thilo Zimmermann auf den bekannten Punkt.

In den vergangenen Monaten hat unter der Leitung des Naturparks Lahn-Dill-Bergland eine Arbeitsgruppe von verschiedenen Interessensgruppen ein Broschüre zum Thema „für ein faires und respektvolles Miteinander im Wald“ entwickelt.

Ein besonderes Foto ist hier dem Naturparkführer Steffen Nispel bei Dautphetal-Mornshausen gelungen. Nicht nur dass diese Gattung der Schmetterlinge aufgrund ihrer Seltenheit streng geschützt ist, auch ihr Lebenszyklus ist im Naturreich absolut einzigartig: Die Weibchen legen ihre Eier ausschließlich an den Blütenständen des großen Wiesenknopfes ab und fressen diese von innen her auf. Haben sie

HAIGER (red) – Am 25. September um 20 Uhr ist der durch die TV-Serie „Der Hundeversteher“ bekannte Holger Schüler mit einer Live-Show für Menschen mit und ohne Hund in der Haigerer Stadthalle zu Gast. Die Veranstaltung mit dem Namen „1 – 2 oder 3“ beschäftigt sich mit dem aktuellen Trend der Mehrhundehaltung und garantiert beste Unterhaltung für jeden Tierfreund. Karten können auf Rechnung bestellt werden.

HAIGER (öah) – Das Warten hat ein Ende! Am 11. September um 20 Uhr darf die Stadt Haiger im Rahmen des Mittelhessischen Kultursommers den Musikact „Oper Légère“ in der Stadthalle Haiger begrüßen. Die beiden Musikerinnen Franziska Dannheim (Gesang) und Jeong-Min Kim (Piano) werden den „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven präsentieren.

In der Tourist-Info im Rathaus kann man ab sofort wieder einen Grillplatz im Freizeitzentrum Sackpfeife buchen. Dies ist Montag-Freitag in der Zeit von 9-12 Uhr unter der Telefonnummer 06461-9501-0 möglich.

Die aktuellen Corona-Verordnungen gelten bis 16. August, Großveranstaltungen fallen bis Ende Oktober flach. Aber es darf wieder gesungen werden, wenn auch mit 3 Metern Abstand. Das lässt hoffen und planen.