Spaziergang durch die Feldflur mit viel Wissens- und Erlebenswertem rund um den Jahresvogel 2019, die Feldlerche. Zusatzinfo Anmeldung bis: 3 Tage vorher Kann bei Regen nicht stattfinden. Treffpunkt/Anreise Friedhof In der Mittelwiese 35232 Dautphetal-Hommertshausen Anbieter Irmela Dörries, 06468-912838, 0160-94874607 Preis 4 € p. Pers. Registrierungsbedingung erforderlich Zielgruppe Familien Links E-Mail

Begeben Sie sich auf einen kleinen Streifzug durch den erlebnisreichen Naturpark Lahn-Dill-Bergland.

Verbinde Yoga mit der Energie der Baumwesen. Erlebe den Wald als Kraftort, erfahre mehr über deinen Seelenbaum und das, was in dir wohnt… Aufeinander abgestimmte Yoga-Übungen, Atemtechniken und Meditationen führen dich wieder in deine Mitte…..

Auf einem entspannten Waldspaziergang in der Hörre lassen wir uns Zeit zum Staunen und Entdecken.

Geführte E-Bike-Tour (45km) zu Tatorten der Geschichte. Auf den Spuren von Posträubern und Kelten durchs hessische Hinterland. Wir fahren autofrei auf Wald-, Feld- und Radwegen vom Aartalsee zum Postraub-Tatort, Schmelzmühle, Dünsberg und zurück.

Spaziergang durch die Feldflur mit viel Wissens- und Erlebenswertem rund um den Jahresvogel 2019, die Feldlerche.

Nach einer Wanderung durch den herrlichen Schelderwald erreichen wir einen Bienenstand, wo wir viele interessante Einblicke in die Welt der Bienen erhalten. Dabei besteht die Möglichkeit, mal ein Bienenvolk „von innen“ zu betrachten.

Begeben Sie sich auf eine Reise, wo die Wege voller Wunder und zauberhafter Momente sind. Mit Märchen & Geschichten spazieren wir durch die Natur, entdecken Zauberplanzen & Bäume. Uns begegnen „Kleine Botschaften“ vom Abenteuer Leben und dem Glück!

In diesem Sensenworkshop lernen Sie, die richtige Sense auszuwählen, das Werkzeug an Ihre Körpergröße anzupassen, die Sense richtig einzustellen, zu wetzen und ermüdungsfrei zu mähen. Außerdem lernen Sie verschiedene Methoden des Dengelns kennen.

Die SpurenSuche lädt ein, aus dem Hamsterrad des Alltags herauszutreten und in der Natur Möglichkeiten zum Aufatmen und Kraftgewinnen zu entdecken. Geschichten, Denkanstöße und sinnliche Erfahrungen helfen, den Weg nach innen zu inden und zu gehen.

Wildkräuter begleiten uns durch das ganze Jahr. Lernen Sie in diesem Jahreskreiskurs, das wilde Kraut zu inden, zu erkennen und für sich zu nutzen. Vielseitig für gesunde Ernährung, Hausapotheke, Schönheitsplege oder im Garten einsetzbar.

Bei dieser Führung werden die Besucher ins Thema Langsamkeit eintauchen. Es wird bewusstes Voranschreiten auf dem Weg praktiziert. Des Weiteren werden die Körper- und die Sinneswahrnehmungen über anerkannte physiotherapeutische Anwendungen trainiert.

Entdecken Sie die Kraft des Wassers und die Wirkung von Kräutern. Fügen Sie Bewegung, gesunde Ernährung und innere Balance hinzu und schon haben Sie die richtigen Zutaten für ein wirkungsvolles Leben im Gleichgewicht mit der Natur.

Wir gehen eine kleine Runde (ca. 4 km) durch den Wald. Dort wollen wir ganz genau hinschauen und Farben, Formen und kleine Schätze entdecken. Wir erforschen unsere Kreativität und tauchen ein in eine Welt aus Farben und wunderbaren Sinneseindrücken.

Mit dem Haflinger “Charly” wird eindrucksvoll demonstriert, wie Pferde früher und heute in der Holzernte und Landschaftspflege eingesetzt werden. Überraschung ist eine kleine “Schlittenfahrt” für die Kinder! Im Anschluss wird Ponyreiten Angeboten!

Vom Anbeginn der Geschichte haben unsere Vorfahren Natur beobachtet und sie zu erklären versucht! Entdecken Sie das Wissen der Kelten. Wir zelebrieren alte Rituale aus dem keltischen Jahreskreis, um dabei den Rhythmus der Natur zu erleben und fühlen.

“Fest gemauert in den Erden, steht die Form aus Lehm gebrannt” – diese berühmte erste Zeile des Gedichtes „die Glocke“ von Friedrich Schiller kennen wohl noch die Meisten, aber kaum jemand weiß heute noch, was sich dahinter verbirgt – Die Faszination von Glocken und deren Herstellung! …und wussten Sie, dass die Glockenherstellung im Lahn-Dill-Bergland schon eine über 400-jährige Tradition hat?

Bäume… nur Holzlieferant und Schattenspender? Oder doch mehr… Wir begegnen unseren Bäumen mal auf ganz andere Weise: spielerisch, hautnah und rätselhaft…

Zu Fuß unterwegs in der Kulturlandschaft des Mittelgebirges um Dillenburg auf vielfältige Ausprägungen des Mikroklimas treffen, es spüren und Ursachen für Unterschiede inden.

In diesem Sensenworkshop lernen Sie, die richtige Sense auszuwählen, das Werkzeug an Ihre Körpergröße anzupassen, die Sense richtig einzustellen, zu wetzen und ermüdungsfrei zu mähen. Außerdem lernen Sie verschiedene Methoden des Dengelns kennen.

Wir gehen in Schrittgeschwindigkeit durch den Wald. Auf Pfaden über die Berge und vorbei an Schutzhütten. Natur live erleben und atmen. Auf geht´s, gemeinsam gehen wir unseren Weg. 10 Kilometer, gutes Höhenprofil.

Nach einer Wanderung durch den herrlichen Schelderwald erreichen wir einen Bienenstand, wo wir viele interessante Einblicke in die Welt der Bienen erhalten. Dabei besteht die Möglichkeit, mal ein Bienenvolk „von innen“ zu betrachten.

Naturkundliche Führung mit Naturwahrnehmung und historischen Einblicken! Der Steinbrückener „Hammerweiher“, die „umgebenden Hauberge“ sowie die Rother „Silbergrube Gottesgabe“ ist die Umgebung dieser naturkundlich/historischen Führung von Dieter Karle.

Zu Fuß unterwegs in der Kulturlandschaft des Mittelgebirges um Dillenburg auf vielfältige Ausprägungen des Mikroklimas treffen, es spüren und Ursachen für Unterschiede inden.

Bei dieser Führung werden die Besucher ins Thema Langsamkeit eintauchen. Es wird bewusstes Voranschreiten auf dem Weg praktiziert. Des Weiteren werden die Körper- und die Sinneswahrnehmungen über anerkannte physiotherapeutische Anwendungen trainiert.