HAIGER Der Tag der deutschen Einheit (3. Oktober) ist seit vielen Jahren auch ein Tag der Wanderfreunde. Sie sind auf verschiedenen Strecken des Rothaarsteiges und der Rothaarsteig-Zuwege unterwegs – in diesem Jahr machen die Frischluft-Freunde wieder auf Haigerer Gemarkung Station.

Viel los ist im Oktober in Eschenburg. Am Feiertag (3. Oktober) hat das Freizeitbad „Panoramablick“ nicht nur von 7 bis 17 Uhr geöffnet, sondern macht wieder mit beim bundesweiten „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“. Der traditionelle Herbstmarkt startet am Samstag (13. Oktober) mit einem „Willkommen“-Fest für Neubürger und solche, die es werden wollen.

Der Tag der Regionen am 7. Oktober bringt alljährlich Direktvermarkter, Kunsthandwerker, Betriebe, Vereine, Verbände, Initiativen und viele weitere Engagierte zusammen. Im Aktionszeitraum vom 21. September bis 07. Oktober präsentieren diese Akteure in ganz Deutschland die Stärken ihrer Regionen und die Vorteile regionalen Wirtschaftens. Das Motto lautet in diesem Jahr: „Weil Heimat lebendig ist.“

Am 10. Oktober erzählt und liest die »Wildkräuter Marie” aus Bad Endbach« Geschichten in der Totes-Meer-Salzgrotte: Mythisches und Philosophisches. Uns begegnen »Kleine Botschaften« vom Abenteuer Leben, der Liebe, der Sehnsucht und vom Glück! Gelesen für Jung und Alt und allen Jahren dazwischen.

Der Naturpark Lahn-Dill-Bergland wurde am 18. September 2018 im Rahmen der „Qualitätsoffensive Naturparke“ als „Qualitäts-Naturpark“ ausgezeichnet.

Zum 6. Mal findet am 12. Oktober in Herborn das „Wiesnfest“ auf dem neuen Festplatz in der Au statt. In den Vorjahren bereits ein voller Erfolg, sollte man sich mittlerweile beeilen, wenn man noch Karten bekommen möchte.

„Der Odem der Liebe…“ haucht ab dem 13. Oktober wieder über die Bühne des Marionettentheaters Schartenhof in Eckelshausen, wenn das Ensemble in seinem Herbstprogramm sieben Mal die beliebte Oper „Così fan tutte“ von Wolfgang Amadeus Mozart spielt.

Eine neue Plakette wird ab sofort den Eingangsbereich der Holderbergschule schmücken, denn sie darf sich ab jetzt „Naturpark-Schule“ nennen. Sie ist die erste Naturpark-Schule im Naturpark Lahn-Dill-Bergland, die das bundesweite Zertifikat vom Verband Deutscher Naturparke erhält.

Lasst Euch am 13. Oktober mitnehmen auf fliegende Teppiche, eine Handvoll Magie und einen Koffer voller Geschichten. Wir verwandeln die Totes-Meer-Salzgrotte in ein Land der Märchen und hören Geschichten mit und ohne Salz. Dazu erzählt uns Kalle das gemütliche liebenswerte Kamel, wie das Salz in die Totes-Meer-Salzgrotte kam und Rabe Rupert Salz, der alles über Salz zu wissen glaubt – übrigens ein liebenswerter Aufschneider, der sich gerne mit seinem großen Wissen über Salz brüstet – möchte unbedingt erklären, wie wichtig das Salz für uns ist.

Das „Drachenfest 2018“ wird auch in diesem Jahr wieder als Fest für die ganze Familie von der Stadt Haiger angeboten. Veranstaltungsort sind die Wiesen am Sportgelände Haarwasen am Rand der Kernstadt Haiger (Ende Sportplatzstraße). Alle Besucher sind eingeladen, dort bei entsprechendem Wind ihre Drachen steigen zu lassen. Am Samstag, 13.10.2018 von 13 – 17 Uhr und am Sonntag, 14.10.2018 von 11 – 17 Uhr gibt es ein buntes Rahmenprogramm am Rand der Drachenwiesen.

„Onkel Toms Hütte“, das Schauspiel mit Musik nach der Romanvorlage von Harriet Beecher Stowe ist in der Inszenierung von Frank Lenart am 20.10.2018 in der Stadthalle Haiger, Goethestraße 12, zu erleben.

Nach der Vorstellung der Gemeinwohlökonomie am 22. Oktober im Erwin-Piscator-Haus, Marburg, diskutiert deren Gründer Christian Felber diese Frage mit den hessischen Landtagskandidat*innen.

Warum fahren wir nicht öfter gemeinsam? Was können wir vor Ort tun? Spannende Antworten bietet die Umweltpsychologin Dipl.Psych. Ines Thronicker am 25. Oktober in der Gemeindehalle, Cölbe .

Am Sonntag, 28. Oktober tauchen wir ein in die spannende Welt unserer heimischen Bäume, Mythen, Legenden und Weisheiten begleiten uns beim Besuch von Eichen, Buchen und Co.