Mit seinem Jahres-Auftakt bewegt sich der Kulturkreis Eschenburg-Dietzhölztal (KKED) ins Mittelhessen vor zwei Jahrtausenden: Das „Keltenkind“ ist Thema am ersten Freitag anno 2019. So heißen Buch und Hörspiel, die Autor Steffen Ziegler am 4. Januar, ab 19 Uhr, in der Johanneskapelle in Ewersbach (Hauptstraße 53), vorstellt.

Im Naturpark sind 35 Naturparkführer/innen mit Geschichte und Geschichten im Gepäck unterwegs, um den Besuchern auf geführten Touren die Besonderheiten der Region und die Wunder am Wegesrand zu zeigen. Hier stellen wir jeden Monat eine/n Naturparkführer/in näher vor. Weitere Informationen zu den geführten Wanderungen 2019 finden Sie auf der Homepage des Naturparks (www.lahn-dill-bergland.de) und im

Von allem etwas – von allen das Beste Unter Leitung und Moderation von Witolf Werner entführt das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt am Mittwoch, dem 9. Januar 2019 um 19:30 Uhr im Bürgerhaus Biedenkopf das Publikum in die traumhafte Welt bekannter Melodien aus Werken wie Die Fledermaus, Gräfin Mariza, Maske in Blau, Mary Poppins, West Side Story, Evita, Die Brücke am Kwai uvm. Orchesterstücke wechseln sich dabei ab mit virtuosen Gesangstiteln, dargeboten von der Sopranistin Katja Bördner und vom Tenor Reto Rosin.

26.01.2019, 20 h, Stadthalle Haiger, mit Doris Kunstmann, Heio von Stetten, u.a. – Eigentlich will der – wie sich später herausstellt – nicht nur von Liebes-, sondern auch von Firmen-Insolvenz be­drohte Mittvierziger Boris nur mit seiner ohnehin von ihm genervten Geliebten Andrea vor dem geplanten Schä­ferstündchen Essen gehen…

Sonntag, 27.01.2019 – Ein Abdruck im Matsch, ein Fichtenzapfen oder ein besonderer Geruch. Wer genau lauscht, hinsieht und riecht kann an vielen Orten Spuren von Wildtieren entdecken. Um auf Spurensuche zu gehen, sind Herbst und Winter ideal.