Nachhaltigkeit ist für uns kein Schlagwort. In den Haubergen wuchs schon vor Jahrhunderten die Erkenntnis, dass man nicht mehr ernten kann als nachwächst. Ein umgekehrtes Problem haben wir derzeit mit dem Obst: Viele Bäume werden nicht mehr gepflegt und hängen voll Obst, das keiner erntet.

Eschenburg und Dietzhölztal planen Ferienprogramm: Wegen Corona kann man noch gar nichts sicher planen, ehe die Schutzimpfung nicht durch ist. Die Sommerferien stehen dennoch im Kalender (19. Juli bis 29. August). Für ein Ferienpass-Programm braucht es gute Ideen, die sich nötigenfalls auch „kontaktfrei“ umsetzen lassen.

Wenn die Infektionszahlen weiter sinken, können auch wieder mehr Geschäfte öffnen. An vielen Stellen ist ein anerkannter Corona-Test notwendig. Beim Schnelltest in Eschenburg kann das Ergebnis rasch und einfach auf die Corona-Warn-App übertragen und vorgezeigt werden. Test und Ergebnis gehen schneller und einfacher als man denkt.

Sobald Schwimmbäder wieder öffnen dürfen, ist das Freizeitbad „Panoramablick“ bereit. Das Team um Betriebsleiter Frank Happel hat die Technik auch bei Kurzarbeit am Laufen gehalten, damit ein Neustart möglich ist. Während der Schließung durfte die DLRG als Ausnahme das Bad benutzen, um Rettungsschwimmer auszubilden.

Am 6. und 7. November soll die 10. Energie-Messe in Eschenburg stattfinden. Wenn es geht, wieder in der Mehrzweckhalle in Wissenbach. Sollten immer noch Corona-Regeln herrschen, kann die „kleine Messe der großen Möglichkeit“ auch virtuell stattfinden.