Café Dennoch ist jetzt wanderfreundlicher Gastgeber

cBad Endbach Café Dennoch 300x225 Café Dennoch ist jetzt wanderfreundlicher Gastgeber

(c)Bad Endbach_Café Dennoch

Mit großem Stolz nahm Familie Koller die Plakette als erster Wanderfreundlicher Gastgeber in der Kategorie Gastronomie für die Region Lahn-Dill-Bergland entgegen. Mit dem Café Dennoch leisten die Betreiber der Hessischen Berglandklinik echte Pionierarbeit in der Region. Für die Zertifizierung müssen die Wandergastgeber insgesamt 17 Kriterien erfüllen.

„Mehr und mehr Menschen schnüren besonders gerne im Urlaub die Wanderschuhe und wollen die Natur zu Fuß erleben. Dadurch steigt auch die Nachfrage nach Einkehrbetrieben, die auf die Bedürfnisse von Wanderern abgestimmt sind“, erklärt Stefan Ziegler von der Tourist-Information Bad Endbach. Und Carola Heimann vom Naturpark Lahn-Dill-Bergland ergänzt, „Den gewachsenen Ansprüchen der Wanderer kann nur mit einer hohen Qualitätsniveau entsprochen werden“.

Um einem hohen Qualitätsniveau zu entsprechen, bietet der Deutsche Wanderverband mit der Marke „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ seit 2005 das einzige bundesweite und geprüfte Prädikat für besonders wanderfreundliche Betriebe an. Die Umsetzung vor Ort erfolgt dabei in Kooperation mit den Landesmarketingorganisationen und regionalen Touristikern. Um das begehrte Prädikat zu erhalten, haben sich schon mehr als 1.400 Gastgeber der Überprüfung unterzogen – und das aus gutem Grund: Nur geprüfte Qualitätsgastgeber werden übersichtlich auf Deutschlands Wanderplattform Nr. 1 www.wanderbares-deutschland.de präsentiert.

Zentrale Voraussetzung für die Zertifizierung ist die Nähe zu einem ausgebauten Wanderwegenetzt. Dies stellte für das Café Dennoch kein Problem dar, liegt es doch in Bad Endbach mitten im Naturpark Lahn-Dill-Bergland mit insgesamt 19 Extratouren und dem bekannten Lahn-Dill-Bergland-Pfad. Auch Säuberungsmöglichkeiten für Schuhe, eine vorhandene Wanderapotheke und Trocknungsmöglichkeiten für Ausrüstung, Kleidung und Haare sind Grundvoraussetzung. Das vorhanden sein von Wander- und Wetterinformationen, einer intakte gastronomische Infrastruktur bis zum Kartenmaterial wurde bei der Besichtigung überprüft. Natürlich wurde auch das Personal entsprechend geschult um Wanderfreunden Auskunft zu erteilen und Übernachtungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Die Öffnungszeiten, Küchenzeiten und eine entsprechende Vielfalt der kulinarischen Angebote sind hinterfragt und positiv bewertet worden.

Nach der erfolgreichen Überprüfung übergaben nun Tourist-Informationsleiter Stefan Ziegler und Carola Heimann vom Naturpark Lahn-Dill-Bergland die Urkunde und Plakette. „Wir haben mit der Zertifizierung zum Wanderfreundlichen Gastgeber einen weiteren Baustein zur touristischen Weiterentwicklung Bad Endbachs geleistet“, zeigt sich Claudia Koller überzeugt. Für die Wanderer ist ein gastronomisches Angebot heute immer wichtiger. „Und mit dem Café Dennoch haben die Wanderfreunde nun einen echten gastronomischen Anlaufpunkt mitten im Wanderparadies Naturpark Lahn-Dill-Bergland“, sind sich alle einig.

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Herborner Str. 1
35080 Bad Endbach

Telefon

  • 0 27 76 / 801-15

Faxnummer

  • 0 27 76 / 801-14

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>