Lässt sich eine Region „erschmecken“? Im Naturpark Lahn-Dill-Bergland können dies Genießerfreunde ab Mitte März in vier Restaurants ausprobieren. Leonhards Bistro in Herborn, das Künstlerhaus Lenz in Gladenbach, das Café Dennoch in Bad Endbach sowie das Restaurant BeZett in Sinn bieten dann einen Naturparkteller an. Hierbei handelt es sich um Gerichte, bei denen die Hauptzutaten aus den beiden beteiligten Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Lahn-Dill stammen.

Herborn. Vor einem halben Jahr wurde das KinderKulturZentrum KiKuZ e.V. durch Fördermittel der LEADER-Region Lahn-Dill-Bergland, das Preisgeld der Google-Impact-Challenge und eine Spende der Sparda-Bank mobil: KiKuZ e.V. ist seither mit seinem Kleinbus zu finden auf Märkten, bei Festen und auch in Schulen oder Jugendclubs. Dort werden auf Tischen Linol-Druck-Utensilien aufgebaut und Kinder willkommen geheißen. Weitere

Mit 68.386 zahlenden Gästen war das fürs Freizeitbad der beste Besuch seit 2011. Und mit einem neuen Partner im „Panoramablick“ geht das neue Jahr gut los.

„Die digitale Welt braucht regionale Portale“, sagt Bürgermeister Götz Konrad. Der Gemeinde Eschenburg und der Werbeagentur Klank Media ist die Idee für eine regionale Plattform für das Leben und Arbeiten an Lahn und Dill gekommen.

„Hinterländer Mountainbiker“ zeigen am 21. Februar ihren Film in Eschenburg Die Verblüffung der weitgereisten Radler war groß, als sie – fast 3000 Kilometer von zuhause entfernt – begrüßt wurden wie in der Heimat: „Genn Dach“, hallt es ihnen im Gottesdienst in Saratow freundlich entgegen. Die „Hinterländer Mountainbiker“ sind bei ihrer jüngsten Geschichts-Reise durch Russland und

Der Naturpark Lahn-Dill-Bergland möchte in naher Zukunft ein Naturparkzentrum errichten. Als Standort ist hierbei der Aartalsee im Gespräch.

Am 6. Dezember wurden die Grundschulen in den Dietzhölztaler Ortsteilen Ewersbach und Mandeln als Naturpark-Schulen ausgezeichnet.

Das Freizeitbad „Panoramablick“ in Eschenburgs Ortsteil Eibelshausen ist nach seinem nächsten Sanierungs-Schritt neu gestartet. Für die Besucher kaum bemerkbar, hat sich in der Technik eine regelrechte Revolution vollzogen: Im Schwimmmeisterraum ist die komplette Elektro-Unterteilung aus dem Baujahr 1973 erneuert worden.

Über das Förderprogramm “Regionalbudget” stehen unserer LEADER-Region Lahn-Dill-Bergland für das Jahr 2020 insgesamt 200.000 Euro an zusätzlichen Fördermitteln zur Verfügung. Gefördert werden können Projekte, deren Gesamtausgaben zwischen 1.000 Euro und 20.000 Euro brutto liegen.

Die nächste Musical-Weltpremiere in Biedenkopf wirft ihre Schatten voraus: Vom 7. bis 16. August 2020 wird „Der Stadtbrand“ über die Open-Air-Bühne im Schlosshof gehen.

Vom 28. Oktober bis 17. November hat das Freizeitbad „Panoramablick“ geschlossen, um die nächsten Schritte im beschlossenen Bauprogramm zu unternehmen. Nach dem Volkstrauertag startet das Hallenbad am Honigbaum wieder durch und ist am 18. November wieder da – passend mit einem wohligen Warmbadetag.

Mit Elektrotretrollern macht das Entdecken des Naturparks besonders viel Spaß! Die flinken Gefährten können aktuell im Be-Scooter Laden in Hohenahr-Erda und während der Saison bei der Freizeit- und Sportanlage in Groß-Altenstädten ausgeliehen werden. Auch ein Familienpicknick kann als Tour gebucht werden. Be-Scooter Laden: Hohenahr, Erbsengasse 3 // Freizeit- und Sportanlage: Hohenahr, Weiherweg Weitere Informationen unter:

Eschenburg liegt echt gut in der Hand. Mit einer App hat man nun die ganze Gemeinde auf dem Schirm. Das wegweisende Werkzeug läuft über Android und iOS auf dem Mobiltelefon. Damit wird das Wichtigste gebündelt, was online über die Gemeinde Eschenburg, die Gemeindewerke und das Freizeitbad „Panoramablick“ zu erfahren ist.

Zur neunten Energie-Messe in Eschenburg gibt es vorab eine Premiere: Unter dem Titel „Zukunftswerkstatt Energie“ schreibt die Gemeinde einen Video-Wettbewerb aus. Bis zum 13. Oktober können sich Jugendliche mit einem kurzen Film bewerben, in dem es ums Thema Energie geht.

Zur neunten Energie-Messe in Eschenburg gibt es vorab eine Premiere: Unter dem Titel „Zukunftswerkstatt Energie“ schreibt die Gemeinde einen Video-Wettbewerb aus.

11,4 Mio. Menschen in Deutschland nutzen regelmäßig ein Mountainbike – bei Jugendlichen ist das Mountainbiken ebenso beliebt wie Fußball.

Liliensternschule in Dillenburg-Donsbach am 29. März als zweite Naturpark-Schule im Lahn-Dill-Bergland ausgezeichnet

Ob beim Praktikum, aus privatem Forscher-Drang oder wie bei den Neugier-Filmen der Fernseh-Maus – mit einem Video können Jugendliche mitmachen bei der „Zukunftswerkstatt Energie“.

Auch auf dem kleinen Bildschirm kommt Aktuelles aus Gemeinde, Rathaus, Freizeitbad „Panoramablick“ und Gemeindewerke – auf Wunsch auch als Nachricht aufs Handy.

Das Freizeitbad „Panoramablick“ hat 2019 ein Doppel-Jubiläum zu feiern: Der Förderverein besteht seit 10 Jahren, der Zweckverband „Mittelpunktschwimmbad Dietzhölztal“ sogar seit 50 Jahren.

Bis zur Eschenburger Energie-Messe im November soll das Thema „Ausbildung“ in den Mittelpunkt gerückt werden. „Sonst bleiben bald viele Häuser kalt“, warnt Bürgermeister Götz Konrad. Deshalb sollen sich bis dahin Jugendliche mit einem Video-Wettbewerb bereits im Vorfeld zur Energie-Messe einbringen können. Das Thema Ausbildung wird bei der „kleinen Schau der großen Möglichkeiten“ dann am 9. und 10. November 2019 in der Wissenbacher Mehrzweckhalle im Mittelpunkt stehen.

Der Lahn-Dill-Kreis wirbt für Rücksicht und Verständnis auf landwirtschaftlichen Wegen Auf den Feldwegen ist richtig viel los: Wanderer, Jogger, Radfahrer, Reiter, Gassigänger – alle beanspruchen den Weg für sich und treten oft nur unwillig zur Seite, wenn sich Traktoren mit ihren Anhängern nähern. Für Landwirtinnen und Landwirte ist es somit schwer, ihren Arbeitsplatz, die Felder

Nach den Lockstockuntersuchungen im letzten Winter sind nun endlich die Ergebnisse bekannt gegeben worden: Es gibt wieder Wildkatzen in unseren Wäldern!

Die Dorfaktivisten-Fortbildung für ehrenamtlich Aktive soll diese in Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Moderation von Bürgerveranstaltungen unterstützen und zeigen, wie wertvoll ihre Arbeit in den Dörfern ist.

Es war wieder ein toller Abschlusstag auf dem Flowtrail. Trotz der Kälte kamen hunderte Mountainbiker und nutzen den Tag, um u.a. die Flowtrail Abfahrten des Hartenröder Skiclub zu nutzen.

Top