Der Natur auf der Spur – Naturfotografie 2015 + 2016

Es ist geschafft! Nach etwa 120 Stunden intensiver Arbeit am PC, nach Sichtung von etwa 3000 Naturaufnahmen aus den letzten beiden Jahren, Nachbearbeitung vieler Bilder und einer nach eigener Meinung feinfühligen Zusammenstellung ist die aktuelle Multivisionsschau „Der Natur auf der Spur – Naturfotografie 2015 + 2016“ soeben fertig geworden.

Einzelne Passagen wurden mit einfühlsamer Musik sowie Naturgeräuschen hinterlegt; wenige Videosequenzen wurden eingebaut und dienen zur allgemeinen Auflockerung. Insgesamt wurden ungefähr 520 Bilder „verbaut“. Die Schau will unterhalten, aber auch zum Nachdenken anregen. Die Ausarbeitung soll sowohl die Schönheit, wie auch die Sensibilität der Natur zeigen, bei uns zu Hause und in nahen und in fernen Ländern. Dies versuche ich mit meinen Kommentaren zu einer Anzahl von Bildern zu vermitteln, getragen von dem übergreifenden Motto meines Tuns: „Naturfotografie für Naturschutz“.

Die insgesamt gut 1,5 Stunden dauernde Präsentation (reine Vorführzeit; ohne Pause) hat zwei Teile. Im ersten Abschnitt geht es um Naturfotografie auf Reisen. Hier werden die folgenden Regionen/ Länder besucht: Andalusien in Spanien, Ungarn, Vogesen in Frankreich, Curacao in der Karibik und Norwegen. Der Schwerpunkt der Bildkompositionen liegt immer auf der Natur in diesen Gegenden. Typische Landschaften, Pflanzen und Tiere (viele Vögel) bestimmen die Bildfolgen. Im zweiten Teil ist die Natur, besser die Schönheit und das Artenspektrum der Kulturlandschaft, überwiegend des mittelhessischen Raums Thema der Schau. In den zurück liegenden beiden Jahren habe ich mich naturfotografisch häufiger mit kleinen Projekten beschäftigt. So kommen zum Beispiel heimische Spechte und ihre Lebensräume zur Sprache. Das Leben an Kleingewässern ist ein wichtiges Thema und die Insektenfauna mit all ihren Problemen wird im Bild und mit den Kommentaren behandelt. Dabei versuche ich auch Anstöße für Naturschutzmaßnahmen zur Erhaltung/ Verbesserung der Artenvielfalt zu geben.

Die Schau wird mit moderner Beamertechnik auf eine große Leinwand projiziert. Die Daten und Hauptorte weiterer Vorführungen sind nachfolgend zusammengestellt. Öffentliche Vorführungen in kleinerer Runde und später im Jahr können meiner Homepage www.blickpunktnatur.de entnommen werden. Wer nicht nur die Schau sehen möchte, sondern in der Pause auch noch gut aus der regionalen Küche essen möchte ist am Sonntag, dem 12. März, nach Beilstein in den Saal des Landhauses „Hui Wäller“ eingeladen. Mit dem Eintrittspreis ist hier ein Betrag von 10 € für unser Hilfsprojekt „Unterstützung einer Schule in Tansania“, verbunden. Die anderen Vorträge kosten keinen Eintritt. Immer wird aber um eine möglichst großzügige Spende für das Projekt gebeten.

 

Übersicht aller Termine kl 300x421 Der Natur auf der Spur – Naturfotografie 2015 + 2016

Übersicht-aller-Termine_kl

So., 5.3.17 – DGH Ehringshausen-Kölschhausen, Beginn 18.00 Uhr

Fr., 10.3.17 – DGH Ehringshausen-Daubhausen Beginn 19.00 Uhr

So., 12.3.17 – Landhaus Hui Wäller Greifenstein-

Beilstein, Beginn 17.00 Uhr

So., 2.4.17 – Sport- und Kulturhalle Wetzlar-Naunheim, Beginn 15.00 Uhr

Ein Beitrag von Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Herborner Str. 1
35080 Bad Endbach

Telefon

  • 0 27 76 / 801-15

Faxnummer

  • 0 27 76 / 801-14

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>