Endlich wieder Live-Musik

Veranstaltungsdatum: 12.07.2022 - 02.09.2022

Am 29. Juli startet die Open-Air-Reihe „freitags live in Haiger“

c Ralf Triesch Haiger live 300x180 Endlich wieder Live Musik

(c) Ralf Triesch_Haiger-live

Die Bands stehen auch fest, und alle freuen sich auf eine Wiederauflage der Konzertserie, die seit vielen Jahren stattfindet und regelmäßig viele hundert Menschen nach Haiger zieht. Nach zwei Jahren Corona-Pause wollen nun die Bands „Bigfoot“ (12. Juli), „Plan D“ (5. August), EVE (12. August), „Unart“ (19. August), „Mission 2 Party“ (26. August) und „Hörgerät (2. September) ihr Publikum unterhalten. „Finde es toll, dass sich klar.events wieder einbringt und die Bands auf die Bühne bringen will. Ich hoffe, dass es sich für alle Beteiligten lohnt und dass auch genügend Zuhörer kommen“, meinte Bürgermeister Mario Schramm im Rahmen einer Pressekonferenz. Er hoffe ferner darauf, dass auch die Anwohner des Marktplatz wieder ähnlich verständnisvoll wie früher reagieren und das gewohnt gute Miteinander auch in Zukunft wieder greift. „Wir freuen uns auf harmonische Abende mit toller Atmosphäre und guter Musik“, blickte Schramm voraus.

Lena Buchen und Jan Klappert von „klar.events“ berichteten, dass nach zweieinhalb Jahren, „in denen fast nichts stattfinden konnte“ (Klappert), jetzt wieder in gewohnter Art und Weise gefeiert werden sollen. An den sechs Freitagen gibt es von 18 bis 23 Uhr Programm, die Bands spielen ab 19 Uhr. Das „Becherprinzip“ bleibt bestehen – die Festivalbecher zur Finanzierung der Künstler und der Technik kosten fünf Euro und können an allen sechs Abenden genutzt werden. Der Getränkepreis für 0,3 Liter Wasser, Cola oder Bier liegt bei drei Euro. Wer zehn Märkchen kauft, erhält nach dem 10 Prinzip „10 & 1“ ein Getränk gratis.

Lena Buchen ist früh, dass die Gastronome des Marktplatzes wie das Eiscafé, das Senfatelier, Haci und die Weinlaus wieder dabei sind. Die „Jim-Bar“ ist erstmals mit von der Partie. „Das Konzept funktioniert, die Menschen strömen wieder zu Veranstaltungen“, berichtet Jan Klappert, der auch die Siegener Veranstaltung „mittwochs in“ organisiert. Nach zwei Abenden lässt sich sagen, dass die Besucherzahlen wieder an Vor-Corona-Zeiten anknüpfen. „Das wird bestimmt auch in Haiger so sein, wo wir immer gerne hinkommen“, blickt Lena Buchen voraus: „Das funktioniert immer gut – in Haiger gibt es eine tolle Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.“ Viele Menschen kämen zu jeder Veranstaltung, ganz gleich, welche Band gerade spielt. Buchen: „Das Tolle ist, dass man alleine hingehen kann und ganz sicher jemanden trifft, den man kennt.“

Weitere Informationen: www.freitagsin.de

 

Die Bands

„Bigfoot“ (12. Juli): Bigfoot – das ist der Classicrock aus den 70ern, einer Ära, in der viele bekannte Hits entstanden sind, die noch heute gern gehört werden. Hits, die auf keiner Veranstaltung fehlen dürfen! Bigfoot verstehen es, sich aus der Masse der Top 40 Bands herauszuheben und Konzertatmosphäre zu schaffen.

„Plan D“ (5. August): Plan D spielt Songs in deutscher Sprache, von deutschsprachigen Interpreten der letzten Jahrzehnte. Die Band steht für handgemachte Musik und bietet ein breites Programm, von Deutschrock-Klassikern, über Balladen, Kölsch-Rock, NDW und Hip-Hop bis hin zu Deutsch-Pop Nummern. Egal ob bekannte Party-Klassiker, oder Songs der neueren Generation, Plan D bietet für jede Altersgruppe eine ausgewogene und abwechslungsreiche musikalische Mischung.

„EVE“ (12. August): EVE sind nicht nur die ersten drei Buchstaben des englischen Wortes „Event“ (=Ereignis, Erlebnis), sondern ein Bandname, der für grandiose Live-Stimmung steht. Langjährige Bühnenerfahrung, Auftritte in allen Teilen der Republik und Musiker/innen, die ihr Handwerk verstehen sind Garant dafür, dass ein Konzert mit EVE immer ein erfolgreicher Abend für das Publikum, den Veranstalter/in und die Band selbst ist. Die Band um die Frontleute Olli Schnitte und Anna-Lena Wallenfels zählt zu den Stammgästen in Haiger und zeichnete vor wenigen Jahren für das mit rund 2500 Besuchern vermutlich erfolgreichste Freitags-Konzert verantwortlich.

„Unart“ (19. August): Sieben junge Musiker aus dem Raum Siegen, die mit ihrem fetzigen, frischen Sound die Covermusik- Szene gehörig aufmischen. Die Band UnArt existiert bereits seit dem Jahr 2008. Seit der ersten Probe stand für uns fest: wir wollen nicht covern, wir wollen keinen Einheitsbrei, wir wollen unseren eigenen Stil und uns abheben. UnArt bedeutet Rock, UnArt bedeutet Elektro, UnArt bedeutet, Lieder nicht nachzuspielen, sondern umzuformen und daraus Hymnen zu machen, die zum Mitsingen und Tanzen anstecken. Running Gag der Band mit den Veranstaltern und den Verantwortlichen des Haigerer Fachdienstes Öffentlichkeitsarbeit ist eine leichte Umstellung der Buchstaben des Bandnamens. Beim ersten Auftritt der Band wurden die Siegerländer seinerzeit in der Lokalpresse als „Unrat“ angekündigt.

„Mission 2 Party“ (26. August): Hier ist der Name Programm: Die Band um die Frontleute Jörg „Lippes“ Zimmermann und Stephan „Bechti“ Becht haben sich ein klares Ziel gesetzt: Mit ihren Gästen eine Party feiern. Einfühlsamer mehrstimmiger Gesang gepaart mit starkem Gitarrensound von Andy Becker und mal fetzigem, mal warmem Groove: „Bewegend, berührend, mitreißend, gefühlvoll, packend“ – das sind Attribute der Band, die ebenfalls zu den Stammgästen am Haigerer Marktplatz zählt.

„Hörgerät (2. September): Immer wieder gerne gesehen und gehört, ob bei „Live in Haiger“, dem Altstadtfest oder dem Winterzauber: Hörgerät rockt nun schon seit 2003 mit ihrem „Deutsch-Programm“. In dieser Zeit hat sich die Band zu einer der beliebtesten Deutsch-Rock-Bands etabliert. Mehrere hundert mitreißende Konzerte haben sie bereits gespielt. Und es werden noch viele weitere folgen. Kein bisschen leiser, kein bisschen ruhiger, ob Cover oder ihre eigenen Songs, Leidenschaft und Gefühl ist das, was zählt.

Ein Beitrag von Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Herborner Str. 1
35080 Bad Endbach

Telefon

  • 0 27 76 / 801-15

Faxnummer

  • 0 27 76 / 801-14

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>