Es gibt viel zu tun in der „Zukunftswerkstatt Energie“

cEschenburg Zukunftswerkstatt1 Es gibt viel zu tun in der „Zukunftswerkstatt Energie“

(c)Eschenburg_Zukunftswerkstatt1

Handwerk ist High Tech. Wer bei der Ausbildungs- und Berufsmesse in Herborn oder Dautphetal den Stand der Elektriker gesehen hat, fühlt sich im Science-Fiction-Film. Mit der Virtual-Reality-Brille konnten Interessenten sehen, wie die Zukunft in den E-Berufen bereits begonnen hat. Darum geht es auch in der Zeit bis zur Eschenburger Energie-Messe im November: Wir laden unter dem Titel „Zukunftswerkstatt Energie“ ein, einen kurzen Video-Film zu gestalten.

cEschenburg Zukunftswerkstatt2 620x465 Es gibt viel zu tun in der „Zukunftswerkstatt Energie“

(c)Eschenburg_Zukunftswerkstatt2

Bei wie vielen Berufen geht es um Energie – und die Handwerker von morgen werden viel zu tun haben. Hier warten gute Arbeit und dankbare Kunden. Anlagenmechaniker, wie sie die Innung für Sanitär- und Heizungstechnik ausbildet, sind gefragte Leute: Im Lahn-Dill-Kreis gibt es rund 70.000 Heizungsanlagen, von denen rund 20.000 älter als 20 Jahre sind und etwa 10.000 älter als 30 Jahre. Es gibt viel zu tun.

Elektriker, Schornsteinfeger, Dachdecker, Maurer und Schreiner haben auch viel damit zu tun, damit es zuhause warm und hell ist. Konstruktionsmechaniker und Elektrotechniker für Betriebstechnik bildet Bosch in Eibelshausen aus, wo die führende Fertigung für Speicher Zukunftstechnik entwickelt und herstellt.

Ob beim Praktikum, aus privatem Forscher-Drang oder wie bei den Neugier-Filmen der Fernseh-Maus – mit einem Video können Jugendliche mitmachen bei der „Zukunftswerkstatt Energie“.

Im Blick auf die Energie-Messe können zu diesem Wettbewerb beispielsweise  Berufe mit Energie vorgestellt werden oder auch knifflige Fragen, z. B. wieviel Energie meine Handynutzung braucht. Bei der Energie-Messe am 9. und 10. November 2019 in der Wissenbacher Mehrzweckhalle sollen die Gewinner vorgestellt werden. Aussteller, Referenten und Interessenten können sich auch schon anmelden oder anbieten für die „kleine Messe der großen Möglichkeiten“. Mehr Informationen unter www.endlich-energie.de im Internet.

Ein Beitrag von Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Herborner Str. 1
35080 Bad Endbach

Telefon

  • 0 27 76 / 801-15

Faxnummer

  • 0 27 76 / 801-14

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>