LITERATURTAGE BIEDENKOPF (27.09.-24.10.)

trumpfen mit literarischen Schwergewichten auf:

Thea Dorn, Heinz Strunk, Daniel Holbe und Dietrich Faber

c Dennis Dirksen LLH Strunk Heinz 300x200 LITERATURTAGE BIEDENKOPF (27.09. 24.10.)

(c) Dennis Dirksen_LLH_Strunk, Heinz

Unumstrittener Höhepunkt ist die letzte Lesung am Montag, den 24. Oktober um 19:00 Uhr im Breidhof. Heinz Strunk, der Musiker und Schauspieler, der mit „Fleisch ist mein Gemüse“ seinen Durchbruch hatte, liest aus seinem neuen Roman DER GOLDENE HANDSCHUH. Der Roman über die Honka-Morde im Hamburger Stadtteil St. Pauli war in diesem Jahr in jedem Kulturmedium vertreten, das etwas auf sich hält, in Zeitung, Radio und TV. Zu Recht. Für den Preis der Leipziger Buchmesse 2016 stand das Buch über die infernalische Nachwelt von Kiez, Kneipe und Abbruchquartier, deren Bewohnern das mitleidlose Leben alles Menschliche zu rauben droht, auf der Shortlist. ARD-Buch-Guru Denis Scheck bezeichnete DER GOLDENE HANDSCHUH in der Kult-Literatursendung „Druckfrisch“ als „beklemmend realistisch“.

 

c Karin Rocholl LLH Dorn Thea 300x453 LITERATURTAGE BIEDENKOPF (27.09. 24.10.)

(c) Karin Rocholl_LLH_Dorn, Thea

Lob von Denis Scheck – „Ein Paukenschlag der deutschen Gegenwartsliteratur“ – gab es auch für Thea Dorns DIE UNGLÜCKSSELIGEN (Lesung: Di. 04. Oktober, 19:00 Uhr, Ritterssaal im Schloss Biedenkopf). Der Roman geht auf ungewöhnliche Weise der Sehnsucht nach der Unsterblichkeit nach. Thea Dorn, die selbst im SWR-Fernsehen die Buch-Sendung „Literatur im Foyer“ moderierte, gehört zu den Großen der Deutschen Literatur, vielfach preisgekrönt für ihre Romane, Theaterstücke, Drehbücher. Vor der diesjährigen Roman-Erscheinung DIE UNGLÜCKSSELIGEN erhielt sie der auf ihrem Drehbuch basierende TV-Film „Männertreu“ gerade mit dem Deutschen Fernsehpreis (2014) und dem Grimme-Preis (2015) die beiden renommiertesten Preise dieses Genres.

 

c Oliver Misof LLH Holbe Daniel k 300x250 LITERATURTAGE BIEDENKOPF (27.09. 24.10.)

(c) Oliver Misof_LLH_Holbe, Daniel_k

Im Bereich Krimi, zu dem Biedenkopf in seiner kleinen, feinen Bücherei einen Schwerpunkt unterhält, lässt man sich angesichts der beiden großen Namen auch nicht lange bitten. Mit dem Andreas-Franz-Nachfolger Daniel Holbe (DER FÄNGER, Lesung: Di. 27. Sept., 19:00 Uhr, Schutzhütte Oberstädter Häuschen)

 

 

 

c Stephan Feder Dietrich Faber k 300x250 LITERATURTAGE BIEDENKOPF (27.09. 24.10.)

(c) Stephan Feder_Dietrich Faber_k

und dem Autor der komödiantisch angehauchten Bröhmann-Krimis Dietrich Faber (SCHNELLER WEITER TOTER, Lesung: Di. 11. Okt., 19:00 Uhr, Rathaussaal) kommen – fast nebenbei – zwei Bestseller-Autoren aus der heimischen Region nach Biedenkopf.

 

Lyrik am Donnerstag

Umrahmt wird das Programm von der beliebten Reihe „Lyrik am Donnerstag“ mit Wilhelm Wünnenberg. Am jeweils 4. Donnerstag im Monat (22. Sept., 27. Okt., 24. Nov. und 26. Jan.) gibt Wünnenberg einen Eindruck der Breite dieses dichterischen Genres. Dieses Jahr reicht es von William Shakespeare über Heinrich Heine und Mascha Kaléko bis Heinz Erhard.

 

Bücherbörse, Kinderlesung

Etabliert sind auch die Bücherbörse, die dieses Jahr am Di. 25. Okt. von 17:00 bis 19:00 Uhr in der Stadtbücherei (Hainstr. 92) zum Stöbern einlädt.
Für die 3. und 4. Klasse der Grundschule Biedenkopf liest am Do., 13. Okt. die bekannte Kinderbuchautorin Julia Breitenöder

 

Was wann wo LITERATURTAGE LITERATURTAGE BIEDENKOPF (27.09. 24.10.)

Was wann wo – LITERATURTAGE

Eintritt:
– Pro Lesung 8 €, Strunk-Lesung 12 €, Lyrik-Lesung 5 €

Vorverkauf:
– Tourist-Info Biedenkopf, Hainstr. 63, 35216 Biedenkopf, Tel. 06461-95010, aktiv@biedenkopf.de
– Buchhandlung Stephani, Hainstr. 47, 35216 Biedenkopf, Tel. 06461-2188, info@buchhandlungstephani.de

Weitere Informationen:

Freizeit, Erholung und Kultur – Eigenbetrieb der Stadt Biedenkopf – Hainstraße 63 – 35216
Biedenkopf – Tel. 06461 / 95 010 – Email: aktiv@biedenkopf.de

 

Ein Beitrag von Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Herborner Str. 1
35080 Bad Endbach

Telefon

  • 0 27 76 / 801-15

Faxnummer

  • 0 27 76 / 801-14

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>