Unsere Naturparkführer/innen nehmen Sie mit auf eine Reise durch Wälder und Wiesen, an Bachläufe und zu Wachholderheiden. Erfahren Sie mehr über die Geologie und die Entstehung unserer Kulturlandschaft und noch vieles mehr.

Am 12. September findet deutschlandweit der “Tag des offenen Denkmals” statt. Im Rahmen des Themenjahres Backhäuser öffnen im Naturparkgebiet und im gesamten Landkreis Marburg-Biedenkopf über 24 Backhausgemeinschaften ihre Türen, um über die Kunst des Brotbackens zu informieren und um natürlich allerlei Köstlichkeiten aus dem Ofen zum Verkauf und zum Probieren anzubieten. Amöneburg-Erfurtshausen Adresse:          Hauptstraße

Unsere Naturparkführer/innen nehmen Sie mit auf eine Reise durch Wälder und Wiesen, an Bachläufe und zu Wachholderheiden. Erfahren Sie mehr über die Geologie und die Entstehung unserer Kulturlandschaft und noch vieles mehr. Hammerweiher Hauberg und Silbergrube Gottesgabe Ca. 4 stündige Wanderung mit einer „Kristallklangdusche“ in der Silbergrube. Datum:             Samstag, 11.09.2021 Uhrzeit:            10:00 Uhr Dauer:              ca.

Langsam aber sicher kehrt nach eineinhalb schwierigen Jahren auch im Kulturbereich wieder ein wenig Normalität ein. Am 3. September (Freitag, 20 Uhr) präsentiert die Stadt Haiger die „Oper Légère“ mit Franziska Dannheim (Gesang, Moderation) und Yeng-Min Kim (Flgel) in der evangelischen Stadtkirche. Das Duo präsentiert Stücke aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet.

Unsere Naturparkführer/innen nehmen Sie mit auf eine Reise durch Wälder und Wiesen, an Bachläufe und zu Wachholderheiden. Erfahren Sie mehr über die Geologie und die Entstehung unserer Kulturlandschaft und noch vieles mehr.

„Ich liebe Pflanzen, Blumen und alles, was wächst und gedeiht. Ich bin begeistert von Gottes Schöpfung, die ich in der Natur erlebe“, sagt Susanna Pfeifer schmunzelnd: „An einem Laden mit Pflanzen kann ich nur ganz schlecht vorbei gehen.“ Und weil die ausgebildete Mediengestalterin aus Haiger phantastisch zeichnen kann, war es irgendwie naheliegend, dass ihr erstes Bilderbuch auch etwas mit der Natur zu tun haben würde.

Ute Schimmel und ihr Team vom Haigerseelbacher Leinen- und Spitzenmuseum freuen sich: Nach langer Corona-Pause dürfen sie am Sonntag (4. Juli, 14 Uhr bis 17 Uhr wieder öffnen und einige „Schätze“ präsentieren. Besuch nur mit Anmeldung möglich .

Das Baby-Becken ist nicht dicht. Alle Reparatur-Versuche sind gescheitert. 20 Jahre nach dem Anbau am Schwimmbad, der diese Baby-Badelandschaft schuf, muss eine neue Lösung gesucht werden. Der Förderverein möchte helfen und kann Spenden annehmen für ein neues Kinderbecken.

Der Flowtrail ist bereits seit Mitte April wegen abgestorbener Äste in Baumkronen an Bäumen entlang der Strecke geschlossen. Weitere Baumfällungen sollten vermieden werden, deshalb wurden für die anfallenden Arbeiten Baumkletterer angefragt.

Die Herborner Stadtführer bringen interessierten Gästen und natürlich auch Einheimischen in unterhaltsamen Stadtführungen die spannende Geschichte unserer Heimat näher. Neben den bewährten klassischen Stadtführungen, die zu jedem gewünschten Zeitpunkt buchbar sind, gibt es noch bis Anfang Oktober die so genannten „Offenen Stadtführungen“ für Einzelpersonen – auch unter dem Motto „Unterhaltsam durch die Altstadt“. Diese Rundgänge

Unsere Naturparkführer/innen nehmen Sie mit auf eine Reise durch Wälder und Wiesen, an Bachläufe und zu Wachholderheiden. Erfahren Sie mehr über die Geologie und die Entstehung unserer Kulturlandschaft und noch vieles mehr.

„Für uns ist klar, dass wir ein kulturelles Programm anbieten wollen, wenn es wieder geht. Kulturelle Veranstaltungen waren immer ein besonderes Merkmal unserer Stadt, das wollen wir auf keinen Fall einschlafen lassen“, sagt Haigers Bürgermeister Mario Schramm.

Das Haigerer Hallenbad ist seit Montag (14. Juni) wieder phasenweise geöffnet. Unter Berücksichtigung aller Auflagen und des Hygienekonzepts sei das Bad derzeit nur für Reha-Sport und das Schulschwimmen nutzbar, teilte die Stadtverwaltung mit. Anmeldungen zu den städtischen Schwimmkursen, die ab Mitte August beginnen, sind ab dem 23. Juni jeweils mittwochs von 11 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 02773/5308 möglich.

Wenn alles schießt und sprießt, ist Vorsicht in der Natur geboten. Die „Kinderstube“ ist unterwegs. Deshalb gilt in Eschenburg von bis einschließlich 15. Juli eine Anleinpflicht für Hunde.

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen – seit Tagen sind viele hundert Radsportler in Haiger und der Region unterwegs. Der Haigerer Radwege-Beauftragte Jörg Reck (Bild) hat angesichts der inoffiziellen „Saisoneröffnung“ mehr Rücksichtnahme gefordert. „Es fängt damit an, dass man beim Vorbeifahren möglichst früh klingeln sollte – und zwar immer“, sagt Reck. Egal ob man an Fußgängern oder anderen Radfahren vorbei fahre.

Einfach schwimmen gehen – das ist die Devise zum Neustart nach der Corona-Schließung. Nach 216 Tagen Schließung, Kurzarbeit für die Mannschaft und „Stand by“ auf Sparflamme fürs Schwimmbad ist das Freizeitbad „Panoramablick“ wieder am Start.

Nach der langen Pause gibt es einige Neuerungen bei den Gästeführungen in Herborn. Die offenen Stadtführungen „Unterhaltsam durch die Altstadt – die klassische“ werden ab dem ersten Juli-Wochenende nicht nur, wie bisher, am ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr angeboten, sondern auch an JEDEM Samstag um 10.30 Uhr ab Hof der Hohen Schule. Anmeldungen sind im Stadtmarketing-Büro oder über Reservix möglich.

Es sind exakt 212 Tage. 212 Tage, in denen Kultur und Kleinkunst in der KulturScheune Herborn gezwungenermaßen pausieren mussten. Doch nun ist es zu sehen, das Licht am Ende des Tunnels. Genauer gesagt sind es 19 Abende, auf die die Macher der Spielstätte hinfiebern.

Nachhaltigkeit ist für uns kein Schlagwort. In den Haubergen wuchs schon vor Jahrhunderten die Erkenntnis, dass man nicht mehr ernten kann als nachwächst. Ein umgekehrtes Problem haben wir derzeit mit dem Obst: Viele Bäume werden nicht mehr gepflegt und hängen voll Obst, das keiner erntet.

Eschenburg und Dietzhölztal planen Ferienprogramm: Wegen Corona kann man noch gar nichts sicher planen, ehe die Schutzimpfung nicht durch ist. Die Sommerferien stehen dennoch im Kalender (19. Juli bis 29. August). Für ein Ferienpass-Programm braucht es gute Ideen, die sich nötigenfalls auch „kontaktfrei“ umsetzen lassen.

Sobald Schwimmbäder wieder öffnen dürfen, ist das Freizeitbad „Panoramablick“ bereit. Das Team um Betriebsleiter Frank Happel hat die Technik auch bei Kurzarbeit am Laufen gehalten, damit ein Neustart möglich ist. Während der Schließung durfte die DLRG als Ausnahme das Bad benutzen, um Rettungsschwimmer auszubilden.

Wir möchten Sie einladen den geologischen Spazierweg zwischen Haiger und Langenaubach zu besuchen. Er führt Sie in die letzten 393 Millionen Jahre Erdgeschichte. An acht Stationen erhalten Sie Informationen zu lokalen und globalen geologischen Ereignissen.

Die „Stiftung für Eschenburg“ ruft auf zu einer gemeinsamen Aktion. Zum Mut machen und zum Mitmachen wird die „Bank mit besten Aussichten“ gesucht. Zunächst geht es um einen geeigneten Standort für eine Bank, von wo aus sich beste Aussichten bieten.

Um aus dem Eibelshäuser Markt ein Eschenburger Erlebnis zu gestalten, sollte eigentlich schon in diesem Jahr unter dem Motto „Made in Eschenburg“ ein neues Konzept starten. Beim Frühjahrsmarkt gilt das Thema „Eschenburg blüht“ (8. bis 10. Mai 2021).

Nach dem achten Jahres-Auftakt am 3. Januar, bei dem das Blues-Duo „Öli“ Müller und Peter Schneider in der Johanneskapelle in Ewersbach spielte, kam vom KKED nichts mehr. Der Kulturkreis Eschenburg-Dietzhölztal musste, wie alle anderen auch, alle Veranstaltungen absagen. Und auch mit Blick auf 2021 wird es schwer, ein Programm zu präsentieren.

Top