Die Herborner Stadtführer bringen interessierten Gästen und natürlich auch Einheimischen in unterhaltsamen Stadtführungen die spannende Geschichte unserer Heimat näher. Neben den bewährten klassischen Stadtführungen, die zu jedem gewünschten Zeitpunkt buchbar sind, gibt es noch bis Anfang Oktober die so genannten „Offenen Stadtführungen“ für Einzelpersonen – auch unter dem Motto „Unterhaltsam durch die Altstadt“. Diese Rundgänge

Nach der langen Pause gibt es einige Neuerungen bei den Gästeführungen in Herborn. Die offenen Stadtführungen „Unterhaltsam durch die Altstadt – die klassische“ werden ab dem ersten Juli-Wochenende nicht nur, wie bisher, am ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr angeboten, sondern auch an JEDEM Samstag um 10.30 Uhr ab Hof der Hohen Schule. Anmeldungen sind im Stadtmarketing-Büro oder über Reservix möglich.

Es sind exakt 212 Tage. 212 Tage, in denen Kultur und Kleinkunst in der KulturScheune Herborn gezwungenermaßen pausieren mussten. Doch nun ist es zu sehen, das Licht am Ende des Tunnels. Genauer gesagt sind es 19 Abende, auf die die Macher der Spielstätte hinfiebern.

Auch wenn in 2020 so vieles anders war als sonst – eins wird auch in diesem Jahr ganz vertraut wie immer vorhanden sein: Weihnachtsstimmung und Lichterglanz in Herborns romantischer Altstadt.

Wie bekommt man in Zeiten wie diesen die Menschen in die Innenstädte? Eine Möglichkeit: Die Verbindung von Kultur mit einem Gewinnspiel. Das war die Idee der Verantwortlichen von Herborner Werbering und Stadtmarketing. Und so laden sie seit 1. September zur Herborner “Cartoonmeile” ein.

befasst sich mit der Geschichte des Gesundheitswesens und der Pandemien in Herborn. Ob Pocken, Spanische Grippe, Lepra oder Cholera – und ganz besonders die Pest – Pandemien haben über Jahrhunderte einen festen Platz im Leben der Menschen gehabt. Die Verlustrate bei den großen Pestepidemien lag bei 30 – 60 % für alle Bevölkerungsschichten.

Neben den klassisch-unterhaltsamen Stadtführungen gibt es in Herborn eine ganze Reihe spannender Themenführungen. Den Auftakt macht traditionellerweise die Fastebrezel-Dunge-Tour.

Die beliebte Aktion „Offenes Singen“ für alle zur gemeinsamen Einstimmung auf Weihnachten findet am Samstag, den 21.12.2019, um 17.30 Uhr auf dem Herborner Kornmarkt statt. Weihnachtsstimmung gratis! Jeder kann mitmachen! Die Weihnachtsverlosung des Herborner Werberings mit attraktiven Gewinnen findet einen Tag später, also am 22.12.2019 ab 17.00 Uhr ebenfalls auf dem Kornmarkt statt. Wir drücken Ihnen die Daumen!

Ab 25. November 2019: Lichterglanz in der Altstadt ab Einbruch der Dämmerung, wenn Tausende Giebellampen die romantischen Fachwerkhäuser illuminieren. Glühweinspezialitäten, Bratwurst, gebrannte Mandeln und andere Leckereien auf dem romantischen Marktplatz genießen.

Auf dem Festplatz in der Au findet 2019 wieder ein Oktoberfest statt.

In den vergangenen Jahren ein Riesenerfolg, geht das Kinderspektakel in diesem Jahr in die nächste Runde. Für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt, so dass die Küche kalt bleiben kann und die ganze Familie den Tag im Stadtpark genießen kann!

Im Stadtpark an der Dill wird am Freitag, 09.08., der Kinofilm „Bohemian Rhapsody“ gezeigt, ein Musiker-Biopic und ein filmisches Denkmal für Freddie Mercury.

die Stadt Herborn veranstaltet am 30.08.2019 einen „Klimatag“ mit der hessischen Umweltministerin, Priska Hinz. Dieser ist gleichzeitig die Auftaktveranstaltung für die „Klimawoche“ im Lahn-Dill-Kreis.

Am Pfingstsamstag, 08.06., Einlass ab 18.00 Uhr, Beginn ab 19.00 Uhr findet wieder die beliebte Live-Musik Open-Airveranstaltung „Rock im Stadtpark“ statt. Drei Cover-Bands geben sich die Ehre; die „PromQueens“, „Bigfoot“ und „Bourbon Room“.

Am Sonntag, den 02. Juni, gibt es in Herborn wieder die beliebte Veranstaltung „Erdbeer-Sonntag“. Ab der Mittagszeit werden überall in der Altstadt die leckeren Früchte in zum Teil überraschenden Kreationen angeboten.

Den Auftakt im Herborner Stadtpark macht ein Edel-Streetfood-Festival vom 17. bis 19. Mai, unter anderem mit Flammlachs, vegetarischen Angeboten und Wildspezialitäten, dazu gibt es an allen Tagen ein musikalisches Rahmenprogramm. Eine Woche später spielt die heimische Coverband Eve von 19 bis 23 Uhr.

20.-23.04.2019: Mit Schaustellern, großem Vergnügungspark, aufregenden Fahrgeschäften und vielen Buden lockt das Herborner Frühlingsfest zum Bummel über den Rummel auf dem Herborner Festplatz in der Au. Kostenlose Parkmöglichkeiten stehen auf dem nahe gelegenen Schießplatz zur Verfügung.

Zum ersten kulinarischen Sonntag der neuen Saison lädt der Herborner Werbering e.V. am 07.04. in die Bärenstadt.

Als einer der traditionsreichsten (seit über 500 Jahren belegt!) und größten Märkte der Region ist der Herborner Martinimarkt bekannt. Unzählige Marktstände laden am 11. und 12. November zum ausgiebigen Stöbern ein.

Der Tag der Regionen am 7. Oktober bringt alljährlich Direktvermarkter, Kunsthandwerker, Betriebe, Vereine, Verbände, Initiativen und viele weitere Engagierte zusammen. Im Aktionszeitraum vom 21. September bis 07. Oktober präsentieren diese Akteure in ganz Deutschland die Stärken ihrer Regionen und die Vorteile regionalen Wirtschaftens. Das Motto lautet in diesem Jahr: „Weil Heimat lebendig ist.“

Zum 6. Mal findet am 12. Oktober in Herborn das „Wiesnfest“ auf dem neuen Festplatz in der Au statt. In den Vorjahren bereits ein voller Erfolg, sollte man sich mittlerweile beeilen, wenn man noch Karten bekommen möchte.

Beim Tag des offenen Denkmals in Herborn am Sonntag, 09.09. steht unter dem Motto „Auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser“. Vorgesehen ist ein Rundgang, ein Vortrag und eine Filmvorführung in der „Hohen Schule“ in Herborn, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Treffpunkt um 14 Uhr im Hof der Hohen Schule. Dauer ca. 1 Stunde.

Am Sonntag, den 09. September, gibt es in Herborn wieder den beliebten verkaufsoffenen „Kartoffel-Sonntag“. Ab der Mittagszeit werden überall in der Altstadt kulinarische Kreationen, alle rund um die Knolle, angeboten. Natürlich sind auch Leckereien wie Hatscheln, Bratkartoffeln und ähnliches mit von der Partie.

Der Tag der Regionen bringt alljährlich Direktvermarkter, Kunsthandwerker, Betriebe, Vereine, Verbände, Initiativen und viele weitere Engagierte zusammen. Im Aktionszeitraum vom 21. September bis 07. Oktober präsentieren diese Akteure in ganz Deutschland die Stärken ihrer Regionen und die Vorteile regionalen Wirtschaftens. Das Motto lautet in diesem Jahr: „Weil Heimat lebendig ist.“

Im Stadtpark an der Dill wird am Freitag, 10.08., der Kinofilm „Dieses bescheuerte Herz“ gezeigt. Wie bereits im Vorjahr konnte das Publikum den Kinofilm selbst bestimmen. Die Mischung aus Komödie und Drama bietet beste Unterhaltung für Erwachsene und Jugendliche. Der Film ist ohne Altersbeschränkung frei gegeben und bietet 1 Stunde 46 Minuten beste Unterhaltung.

Top