Wanderung des Monats August – Geschichte der Posträuber wandernd entdecken

c Naturpark LDB Postraubrute Wanderung des Monats August   Geschichte der Posträuber wandernd entdecken

Am 18. August lädt der Naturpark-Botschafter und Begründer der Premium-Wanderwege Dr. Rainer Brämer in Kooperation mit dem Naturpark Lahn-Dill-Bergland zu einer erlebnisreichen Wanderung auf der Extratour Postraubroute ein. Die Tour startet um 9.30 Uhr am Bürgerhaus Mornshausen (Subachstraße) und folgt den Spuren der Posträuber von Kombach.

Am 19. Mai 1822 überfielen acht arme Bauern und Tagelöhner aus Kombach bei Biedenkopf eine mit großherzoglichen Steuereinnahmen schwer beladene Postkutsche auf ihrem Weg von Gladenbach nach Gießen. Der Überfall fand in der einsamen Subach, einem engen Tal in der Nähe von Mornshausen, statt. Die Beute betrug 10.466 Gulden – nach heutigen Maßstäben ein Millionenbetrag, lag doch der Tagelohn eines Landarbeiters damals bei etwa 1/4 Gulden. Der so erworbene “plötzliche Reichtum” wurde den armen Leuten von Kombach” am Ende jedoch zum Verhängnis.

Die Wanderung folgt dem Premiumwanderweg “Postraubroute” zum Ort des Geschehens. Auf der insgesamt 11 km langen Rundtour geht es nicht nur um den Ablauf des dramatischen Geschehens, sondern auch über seine Hintergründe und Folgen sowie die alltäglichen Lebensverhältnisse in dieser Zeit und Gegend. Im seinem weiteren Verlauf erschließt der Weg eine ebenso unbekannte wie schöne Landschaft mit zahlreichen Aussichten in das Lahn-Dill-Bergland. Am Ende der Wanderung bietet das nahe gelegene Gasthaus “Kornhaus” die Möglichkeit zur Stärkung.

Mehr Infos zu der Tour erhalten Sie auf den Internetseiten www.lahn-dill-bergland.de unter der Rubrik Wandern oder im Naturparkbüro unter Telefon 02776 80116. Eine Anmeldung zu der Tour ist nicht erforderlich.

 

Ein Beitrag von Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Herborner Str. 1
35080 Bad Endbach

Telefon

  • 0 27 76 / 801-15

Faxnummer

  • 0 27 76 / 801-14

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>