Pilzbestimmung für den ausgebildeten Pilzcoach

Naturparke Neuigkeiten am 9. Januar 2019

Pilze üben auf viele Menschen eine Faszination aus, sind oft wunderschön in Ihrer Formenvielfalt und Farbgebung.

Viele von ihnen sind ausgezeichnete Speisepilze und bereichern unsere Speisekarte direkt aus der Natur, ob Steinpilzrisotto, Pilzpfanne mit Krauser Glucke, Pfifferlingsomelette oder Wildgulasch mit Maronen!                       Aber auch weniger bekannte Pilze sind essbar, Semmelstoppelpilze, Goldröhrlinge, junge Schopftintlinge oder Austernseitlinge sind eine leckere Bereicherung für die Verwendung in der Küche.

Für den ausgebildeten Pilzcoach bieten wir einen Vertiefungskurs an: es gibt Tipps für die

Pilzbestimmung, Lagerung, Zubereitung und Unterscheidung von Speise- und Giftpilzen.

Termin:  14. – 15- September 2019   9:30 bis 18:00

Ort: Forstbotanischer Garten, Mitscherlichstraße 5, 34346 Hann. Münden und Wald

Seminarkosten: 75,00 € p. Person

Informationen und Anmeldung: Thomas Schmidt, 0171/3155119 oder info@pilze-hildesheim.de

Referenten: Thomas Schmidt, Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie und Karin Schmidt

Forstbotansicher Garten

Mitscherlichstraße 5
34346 Hann.Münden

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>