Pilze im Blätterteig

Rezept des Monats am 15. August 2018

Die Natur bietet wunderbare Speisen an und es ist schön, sie zu nutzen! Wenn es im September ab und zu ein wenig regnet, dann freuen sich die Pize: sie schießen buchstäblich über Nacht aus dem Boden!

Pro Person ca. 200 g Pilze (Steinpilze, Maronen, Pfifferlinge, Rotkappen, Kiefernreizker, Birkenpilze…) putzen, wenn sie sehr erdig sind kurz waschen und mit Küchentuch abtupfen und klein schneiden.

Pro Person eine kleine Zwiebel und eine Schalotte abziehen und würfeln.

In einer Pfanne Butter erhitzen, die Zwiebeln und Schalotten anbraten, die Pilze dazugeben. So lange braten, bis die Flüssigkeit aus den Pilzen verdampft ist, danach noch ca. 5 Minuten, bis die Pilze leicht gebräunt sind. Mit wenig Pfeffer und Salz würzen, evtl. etwas Muskat reiben, nach Geschmack glatte Petersilie dazugeben.

Pro Person 1 – 2 Blätterteigtaschen aus dem Eisfach nehmen, etwas antauen lassen, jeweils 2 EL der warmen Pilzmasse darauf geben und zu Quadraten oder Dreiecken falten.

Bei 200 Grad in den vorgeheizten Ofen schieben bis der Blätterteig aufgegangen ist.

Dies ist ein selbstentwickeltes Rezept. Ich wünsche Ihnen guten Appetit!

Sibylle Susat

Geschäftsführerin Naturpark Münden

 

Ein Beitrag von Naturpark Münden

Naturpark Münden

Mitscherlichstraße 5
34346 Hann. Münden

Telefon

  • (+49) 05541 9096755

Faxnummer

  • (+49) 05541 75-401

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>