Rehrücken mit Bratäpfeln und Pilz-Wacholder-Rahm

Zutaten für 4 Personen:

    • 1 küchenfertiger Rehrücken (ca. 1,5 kg)
    • 1 EL Wacholderbeeren
    • Salz
    • Pfeffer
    • 4 Äpfel (à ca. 100 g)
    • ca. 50 g Butter
    • 400 g Rosenkohl
    • geriebene Muskatnuss
    • Pfifferlinge
    • 1 Glas (400 ml) Wildfond
    • 100 g Schlagsahne
    • 2 EL dunkler Soßenbinder
    • evtl. gehackte Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung:

Rehrücken waschen und trocken tupfen. Wacholderbeeren zerstoßen und den Rehrücken rundherum mit Salz, Pfeffer und der Hälfte der zerstoßenen Wacholderbeeren einreiben. Mit 20 g Butter auf die Fettpfanne des Backofens legen.Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten braten. Äpfel waschen, trockenreiben und 30 Minuten vor Ende der Bratzeit auf die Fettpfanne legen und mitbraten.

Nach ca. 25 Minuten 20 g Butter in Flöckchen auf den Äpfeln verteilen und schmelzen lassen.

Rosenkohl putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Abgießen und abtropfen lassen. Restliche Butter schmelzen lassen, Rosenkohl darin schwenken und mit Muskat würzen.

Pfifferlinge putzen, klein schneiden, etwas Bratfett in einen Topf geben und die Pfifferlinge bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Fond und Sahne ablöschen und aufkochen lassen. Mit Soßenbinder binden. Übrige zerstoßene Wacholderbeeren zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nochmals aufkochen lassen.

Rehrücken und Äpfel von der Fettpfanne nehmen und warm halten. Fleisch vom Knochen lösen und in dicke Scheiben schneiden. Wieder auf den Knochen legen und zusammen mit Äpfeln, Rosenkohl und Pilz-Wacholder-Rahm auf einer Platte anrichten. Nach Belieben mit Petersilie bestreut servieren. Dazu schmecken Kroketten.

Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunden

Wir wünschen guten Appetit!

Ein Rezept von Food & Foto, etwas abgewandelt

 

Ein Beitrag von Naturpark Münden

Naturpark Münden

Mitscherlichstraße 5
34346 Hann. Münden

Telefon

  • (+49) 05541 9096755

Faxnummer

  • (+49) 05541 75-401

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>