Säfte, Chutneys, Crumble, Gelee & Co.

Im September ist Erntezeit – und aus fast allen Früchten kann man Süßes und Herzhaftes herstellen.

Die Fülle der Früchte eröffnet im Herbst auch eine Fülle der Möglichkeiten: Säfte, Chutneys, Crumble, Gelee & Co – es ist alles einfach herzustellen und gleich auch noch ein tolles Geschenk, etwas Selbstgemachtes.

Säfte: Obst wie Äpfle, Birnen oder Quitten waschen, in Stücke schneiden, Pflaumen oder Zwetschen als ganze Früchte in einen Dampfentsafterkorb geben und mit kochendem Wasser entsaften, sofort heiß in Flaschen mit Schraubdeckel füllen, abkühlen lassen.

Gelee: 900 ml selbst erzeugten Fruchtsaft in einen großen Topf geben, Gelierzucker 2:1 hinzugeben, aufkochen lassen, 4 Minuten sprudelnd kochen und heiß in Gläser mit Schraubdeckelverschluss füllen. Lecker sind auch Mischungen wie Quitte und Birne, Quitte und Apfel oder Apfel und Eberesche.

Chutney: 300 g gewaschene und klein geschnittene Früchte in einen Topf geben, 2 kleingeschnittene Zwiebeln, 1-2 Tomaten (je nach Größe), 1 geschnittene Paprika (rot oder gelb), Salz, Pfeffer, etwas Zimt, 200 g Essig (Rotweinessig oder Balsamico) dazugeben und  40- 60 min. einkochen. Verdampft zu viel Essig, kann man etwas Apfelsaft zufügen. 250 g Gelierzucker 1:1 zugeben und noch einmal 4 min. kochen, heiß in Gläser füllen

Crumble: Früchte klein schneiden, ggf. etwas Rohrzucker hinzufügen, in Gläser oder eine Glasauflaufform füllen. Für den Crumble je 200 g Zucker, Butter und Mehl mischen, mit der Hand verkneten und große Flocken über die Früchte streuen. Bei 200 Grad backen, bis der Crumble gebräunt ist.

Wir wünschen guten Appetit und viel Freude beim Zubereiten und Genießen!

Ihre Sibylle Susat

Geschäftsführerin Naturpark Münden

und das Naturparkteam

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Münden

Naturpark Münden

Mitscherlichstraße 5
34346 Hann. Münden

Telefon

  • (+49) 05541 9096755

Faxnummer

  • (+49) 05541 75-401

Email Adresse

Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert