Mondnacht im Naturpark: Mond und Jupiter treffen sich

Veranstaltungsdatum: 04.11.2022 19:00

November 2022

Karow. Der Mond fasziniert die Menschen seit Urzeiten. Tatsächlich beeinflusst unser Mond auf vielfältige Weise Zyklen und Abläufe in der Natur, angefangen von den Gezeiten bis hin zum Pflanzenwachstum. Die Erde hat nur einen Mond, der Planet Jupiter dagegen ungefähr 80. Allerdings sind nur die vier größten wirklich bedeutend. Die Jupitermonde Ganymed, Kallisto, Europa und Io wurden schon von Galileo Galilei im Jahr 1610 entdeckt.

Vollmond_MarcoHempel

Immer wieder beeindruckend hell: der Vollmond. Foto: Marco Hempel

Am Freitag, 4.11.22, wird der Jupiter als sehr auffälliger Himmelskörper nahe beim Mond zu sehen sein. Diese seltene Konstellation ist Anlass für unsere diesjährige Mondnacht im Naturpark. Interessierte können hier ab 19 Uhr Mond und Jupiter sowie dessen Monde beobachten. Astronomielehrer Torsten Degen wird einen einführenden Vortrag halten. Anschließend können die Besucher einen Blick durchs Teleskop werfen. Torsten Degen und Sternenführer Guido Strauss werden dazu fachkundige Erläuterungen geben. Auch für Heißgetränke ist gesorgt. Die Veranstaltung ist barrierefrei und kostet 7 € p.P. (Kinder 3 €). Bei schlechtem Wetter oder Bewölkung wird es zumindest einen Vortrag geben.

Mondnacht

 

Anbieter: Naturpark und sein Förderverein

Preis: 7 €, Kinder 3 €

Zielgruppe: Erwachsene, Familien

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 0385/588 6484 0

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert