Blaue Frösche

Sobald es im Frühling draußen wieder etwas wärmer wird, beginnt die Laichzeit der Frösche und Kröten. Die Männchen der Moorfrösche, einer mittlerweile sehr seltenen Froschart, nehmen während dieser Zeit eine mehr oder weniger intensive Blaufärbung an. Dafür sind nicht Pigmente verantwortlich, sondern die spektrale Reflexion eingelagerter Lymphflüssigkeit.

Welche Faktoren der Umgebung die Blaufärbung begünstigen oder auslösen, ist noch nicht geklärt. Auch ist nicht klar, ob sich die Männchen mit der auffälligen Färbung von Konkurrenten absetzen oder Weibchen anlocken möchten. Das Blau könnte durch die Witterung, die Bedingungen im jeweiligen Lebensraum oder auch die Bestandsdichte an Moorfröschen beeinflusst werden.

Die Färbung hält meist nur wenige Tage an, in der restlichen Zeit sind die zierlichen Moorfrösche unscheinbar braun.

 

IMG 5391  300x218 Blaue Frösche

Moorfrösche © Laura Wollschläger

Ein Beitrag von Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Rachelstr. 6
93413 Cham

Telefon

  • (+49) 09971 78-394

Faxnummer

  • (+49) 09971 78-399

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>