Drei Ranger für den Naturpark

20191022 DSC03063 Drei Ranger für den Naturpark

von links nach rechts: Lydia Hausladen, Julia Hetzl, Franz Seilbeck, Laura Wollschläger

 

Die zwei Naturparkranger Julia Hetzl und Franz Seilbeck, die bereits seit April bzw. Juli 2019 im Naturpark Oberer Bayerischer Wald im Einsatz sind, haben Unterstützung bekommen: zum 1. Oktober hat die dritte und letzte Rangerin Laura Wollschläger ihre Arbeit aufgenommen und komplettiert damit das Ranger-Team.

Die Rangerstellen wurden im Rahmen der „Naturoffensive Bayern“ neu geschaffen. Teil dieser im Jahr 2018 von der Bayerischen Staatsregierung verkündeten Naturoffensive ist die Stärkung der Naturparke durch die Förderung von Naturparkzentren, Koordinationsstellen und je nach Flächengröße des Naturparks von zwei bis vier Rangern.

Zu den Tätigkeitsbereichen der drei neuen Ranger gehören die naturparkspezifische Bildungs- und Informationsarbeit im Rahmen von Führungen für Erwachsene, Kinder und Schulklassen, Naturschutz und Landschaftspflege und die Besucherlenkung in sensiblen Bereichen. Auch Forschungs- und Artenhilfsprojekte wie beispielsweise die Überwachung der Gartenschläfer-Vorkommen oder die Wiederansiedlung der Flussperlmuschel werden von den Rangern unterstützt.

Ebenfalls neu im Team des Naturparks Oberer Bayerischer Wald ist Lydia Hausladen, die seit September ihren Bundesfreiwilligendienst für ein Jahr im Naturpark absolviert. Sie unterstützt das Naturpark-Team bei vielen Aufgaben vor Ort.

 

 

23.10.2019

 

Ein Beitrag von Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Rachelstr. 6
93413 Cham

Telefon

  • (+49) 09971 78-394

Faxnummer

  • (+49) 09971 78-399

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>