„Nacht und Tag – ein Weg – zwei Wanderungen“

Der Naturpark Rhein-Taunus bietet am letzten Maiwochenende unter dem Motto „Nacht und Tag – ein Weg – zwei Wanderungen“ gleich zwei interessante Erlebnisangebote für die ganze Familie. Ab dem Naturpark-Parkplatz „Förster Bitter-Eiche“ laufen wir zu verschiedenen Tageszeiten entlang des “Rheingauer Gebücks” und erleben jeweils besondere Aspekte der biologischen und kulturellen Vielfalt im größten geschlossenen Waldgebiet Hessens.

Die „Nacht“ erleben wir auf einer abendlichen Exkursion, als Zeit der Fledermäuse und erfahren einiges über das Sozial – und Jagdverhalten der nächtlichen Jäger und ihre besondere Rolle für die biologische Vielfalt unserer Wälder. Die feinen Ultraschallsignale der Tiere werden mit speziellen Detektoren für die menschlichen Ohren hörbar gemacht. Ein spannender Event für alle, die diese kleinen und scheinbar lautlosen Säugetiere einmal mit eigenen Augen und Ohren beobachten möchten.

Am „Tag“ wird besonderes Augenmerk auf die kulturellen Aspekte der Landschaftsgeschichte und der Buche im “Rheingauer Gebück” gelegt – der historische Grenzbefestigung, die den Rheingau über 600 Jahre  bis zum Ende des 18. Jahrhunderts absicherte. Hier besuchen wir deutschlandweit einzigartige Relikte einer mittelalterlichen Grenzbefestigung.

Startpunkt für beide Wanderungen ist der Naturpark-Parkplatz „Förster Bitter-Eiche“ an der L3035 zwischen Kiedrich und Hausen v. d. Höhe.

Die abendliche Exkursion „Nacht“ am 28.05.16 beginnt um 21 Uhr, die Wanderung „Tag“ am 29.05.2016 um 11 Uhr.

Beide Wanderungen sind kostenfrei und auch für Familien und Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter info@naturpark-rhein-taunus.de oder Tel. 06126-4379. Bitte an festes Schuhwerk, Wetterschutz und Rucksackverpflegung denken!

Mit diesen Veranstaltungen beteiligt sich der Naturpark Rhein-Taunus sowohl am diesjährigen Wandertag der Hessischen Naturparke, als auch am bundesweiten „Wandertag zur Biologischen Vielfalt“ des Bundesamtes für Naturschutz.

Letzterer ist ein Beitrag zur UN-Dekade für die biologische Vielfalt (2011 – 2020), die auf Initiative des Bundesamtes für Naturschutz in Deutschland vom 1. Mai bis zum 30. Juli 2015 unter dem Motto „Gemeinsam wandern –Vielfalt der Natur erleben!“ steht. Überall in Deutschland finden in diesem Zeitraum Wanderveranstaltungen statt, die dazu beitragen, eine möglichst breite Öffentlichkeit mit dem Begriff der biologischen Vielfalt vertraut zu machen. Deren Bedeutung für die Menschen, aber auch die Folgen ihres Verlustes sollen im Bewusstsein der Bevölkerung einen festen Platz finden.

Weitere Informationen unter:
www.naturparke.de
www.wandertag.bfn.de

Naturpark-Parkplatz “Förster Bitter-Eiche”

L3035 zwischen Kiedrich und Hausen
Hausen vor der Höhe

Telefon

  • 06126-4379

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>