Seminar zum Thema Bechsteinfledermaus

Unter dem Leitgedanke „Biologische Vielfalt erlebbar machen“ trafen sich am 24.03.2015 unterschiedliche Aktive aus Naturschutz, Forst und Naturpädagogik im Kreishaus Bad Schwalbach. Als fachkundiger Dozent hatte der Naturpark Dr. Markus Dietz vom Institut für Tierökologie und Naturbildung eingeladen.
Im Fokus der Schulung stand die Bechsteinfledermaus, welche ihren Verbreitungsschwerpunkt in Deutschland, vorzugsweise im Naturpark Rhein-Taunus hat. Da diese Art selten ist und das Vorkommen der Bechsteinfledermaus an alte Waldstrukturen gebunden ist, werden ihr Schutz und ihre Erhaltung durch das Bundesprogramm für Biologische Vielfalt vom Bundesamt für Naturschutz finanziell gefördert.
Ziel des Seminars war, es den eingeladenen Teilnehmern detailliertes Wissen über die Lebensweise dieser heimlichen Jäger in unseren Wäldern zu vermitteln. Insbesondere die anwesenden Naturpark-Ranger und Waldpädagogen werden dieses Wissen in Zukunft an Kinder und Erwachsene weitergeben.
Auch für einige schon gut mit dem Thema Bechsteinfledermaus vertrauten Teilnehmer war die Veranstaltung ein voller Erfolg und gab Aufschluss über zahlreiche Fragen und interessante Einzelheiten.
Die anschließend geplante Exkursion ins Freie ist aufgrund der jetzt noch kühlen Jahreszeit für den kommenden Mai geplant.

Ein Beitrag von Naturpark Rhein-Taunus

Naturpark Rhein-Taunus

Veitenmühlweg 5
65510 Idstein

Telefon

  • (+49) 06126 4379

Faxnummer

  • (+49) 06126 955955

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>