Wiesenmeisterschaft im Rheingau und Taunus

Naturparke Neuigkeiten am 16. April 2018

Wer hat die bunteste und schönste Wiese in Rheingau und Taunus?

Sonderpreis zum Jubiläum 50 Jahre Naturpark Rhein-Taunus

Bad Schwalbach, den 14.03.2018: Die Wiesenmeisterschaft ist ein Wettbewerb, der seit über 10 Jahren immer wieder neue Schätze unserer Kulturlandschaft aufspürt. Auch in diesem Jahr ruft der Landschaftspflegeverband Rheingau-Taunus e.V. (LPV) alle Landwirte und Landbewirtschafter im Rheingau-Taunus-Kreis dazu auf, ihre buntesten Wiesen zur Wiesenmeisterschaft anzumelden. Diese ganz besondere „WM“ gilt nicht den internationalen Ballkünstlern, sondern der regionalen Landwirtschaft, die sich in besonderem Maße für den Natur- und Artenschutz einsetzt. Es sind wieder attraktive Preise zu gewinnen.
Je bunter eine Wiese blüht, desto höher stehen die Gewinnchancen des Bewirtschafters. Die botanische Aufnahme findet dort erfahrungsgemäß auch eine große Vielfalt an Gräsern, Kräutern und Blumen sowie so manche seltene, schützenswerte Pflanzenart. Diese Wiesen beleben die Landschaft mit bunten Farbtupfern und sind darüber hinaus ein gut besuchter, attraktiver Lebensraum für viele Insektenarten wie z.B. Bienen und Schmetterlinge. Auch die Vogelwelt und Kleintiere profitieren vom reich gedeckten Tisch, den sie dort vorfinden.
Für die Biologische Vielfalt sind artenreiche Wiesen daher unersetzlich.

Damit das in mehrfacher Hinsicht wertvolle Grünland in dieser Qualität erhalten bleibt, ist viel Erfahrung, Fingerspitzengefühl und besonderer persönlicher Einsatz des Landbewirtschafters notwendig. Die Wiesenmeisterschaft stellt diese nicht selbstverständlichen ökologischen Leistungen in den Mittelpunkt. Für die prämierten Landwirte soll dies zugleich verdiente Honorierung einer gesellschaftlichen Leistung sein und darüber hinaus auch ermutigen, dieses Engagement fortzusetzen.

Alle Landwirte und Landbewirtschafter von artenreichen Wiesen im gesamten Rheingau-Taunus-Kreis können am Wettbewerb teilnehmen, soweit ihre Wiese eine Mindestgröße von 2.000 m² erreicht. Die angemeldeten Wiesen müssen im Außenbereich liegen und werden zur Hauptblütezeit im Mai von einer Fachjury bewertet.
Das Ende der Anmeldefrist ist der 30. April 2018.

Für die drei schönsten Wiesen sind wieder Preise im Wert von 500, 300 bzw. 200 Euro zu gewinnen. Zusätzlich stellt die Bürgerstiftung Unser Land! Rheingau und Taunus erneut einen Sonderpreis in Höhe von 200 Euro zur Verfügung. Ein Gewinner kann sich außerdem auf eine rustikale wetterfeste Sitzbank aus heimischem Holz freuen, die der Naturpark Rhein-Taunus anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums als Preis beisteuert.

Die Anmeldung erfolgt über einen Meldebogen, der beim Landschaftspflegeverband unter der TelNr.: 06124-510 306 angefordert werden kann bzw. auf der Internetseite www.lpv-rtk.de zum Herunterladen bereitsteht.

Ein Beitrag von Naturpark Rhein-Taunus

Naturpark Rhein-Taunus

Veitenmühlweg 5
65510 Idstein

Telefon

  • (+49) 06126 4379

Faxnummer

  • (+49) 06126 955955

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>