Beginnend mit den Altwegen am Unstrutdurchbruch bei Groß- und Kleinwangen, werden u.a. die Schanze auf der Steinklöbe und Wegereste am Ausgang des Burgtales betrachtet. Im Unstruttal befinden sich weitere wichtige Verkehrslinien. Der Weg nach Memleben führt zudem entlang des Naturschutzgebietes “Steinklöbe” mit seinen geschützten Tier- und Pflanzenarten. Mit Dr. Pierre Fütterer (Universität Magdeburg) und Gisela Jäger-Logsch (Arche Nebra)

Kleine Wandertouren in der Region, Mitmachangebote sowie kulturelle Entdeckungstouren machen diesen Tag für Groß und Klein zu einem besonderen Erlebnis. Zudem wird es einige Marktstände geben, die zum gemütlichen Schlendern und Kauf von regionalen und klösterlichen Produkten einladen.

Mithilfe von LEADER entstand in diesem Jahr drei neue Arbeitsplätze in der Region. In der Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer-Forst werden zwei Arbeitsplätze mit einer Anteilsfinanzierung aus dem ESF-Fonds unterstützt. Die Arbeitsplätze dienen der Pflege und Bewahrung der Werte von geschichtlicher, wissenschaftlicher, künstlerischer und volkskundlicher Bedeutung im Hinblick auf das Schloss Droyßig sowie die Haynsburg. Die neu geschaffenen Arbeitsplätze in den Gemeinden sollen daneben die Organisation, Koordination und Durchführung von Heimatfesten sowie Schloss- und Burgführungen übernehmen, die Zusammenarbeit der Vereine stärken, die Ortschroniken führen und Aufgaben der Museumspflege wahrnehmen.

Die Veranstaltung findet bereits zum 9. Male als touristisches und kulturelles Highlight im Rahmen der “Tage der offenen Weinkeller” im Herzoglichen Weinberg statt.

Für die Auszeichnung mit dem diesjährigen Umweltpreis suchte die Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt (SUNK) nach Beiträgen, in denen kritische Themen und Spannungsfelder aufgegriffen, kreative Lösungen entwickelt und diese als Projekte umgesetzt wurden.

Der Städtische Weinberg “St. Bruno” wird für die Bevölkerung geöffnet.

Mit musikalischer Begleitung können die Weine des Weinberges, die “Edlen von Querfurt”, verkostet werden.

Führungen durch den Weinberg und die Umgebung sind ebenso möglich, wie ein Bummel entlang der Info- und Verkaufsstände.

Dem Regen zum Trotz hat die 2a und 2b der Grundschule Nebra unseren Geo-Naturpark erkundet.

Mit Fernglas und Becherlupe ausgestattet haben wir Blütenpflanzen und Insekten untersucht, sind den Spuren des Bibers gefolgt und haben geheimnisvolle Steinbilder im alten Steinbruch gefunden. Es hat uns viel Spaß mit Euch gemacht!

Zu einer dreistündigen Floristischen Führung in das Naturschutzgebiet “Tote Täler” lädt der Geo-Naturpark “Saale-Unstrut-Triasland” am Samstag, den 12.05.18 herzlich ein. Die Tour unter Führung von Gästeführer Dieter Pohl beginnt um 9.30 Uhr in Balgstädt an der Fleischerei Portius (Lauchaer Straße 1).

Eröffnet wird der 16. Freyburger Weinfrühling am 1.5.2018 um 10.30 Uhr im Herzoglichen Weinberg klangvoll von dem Fanfarenzug Großjena e.V., dem Bürgermeister der Stadt Freyburg (Unstrut), Herrn Udo Mänicke, dem Weinbaupräsidenten des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut, Herrn Siegfried Boy sowie dem Weinadel von Saale und Unstrut.

Dieser Welterbe-Wandertag ist ein besonderer. Der Förderverein Welterbe, die Vereinigten Domstifter und weitere Akteure laden herzlich ein.

Zehn geführte, kostenlose Rad- und Wandertouren durch Naumburg und die einmalige Kulturlandschaft an Saale und Unstrut werden geboten. Diesmal stehen die zahlreichen ehemaligen mittelalterlichen Klöster der Region im Mittelpunkt. Sieben Touren starten am Naumburger Dom; drei Touren am Kloster Memleben.

Zu einer Führung durch das Agatal lädt der Geo- Naturpark “Saale-Unstrut-Triasland” e.V. am Sonntag, den 8.04.18 unter Leitung von Gästeführerin Elisabeth Sparmann herzlich ein. Treffpunkt der dreistündigen Wanderung ist um 14.00 Uhr die Gemeinde Wetterzeube an der Schneidemühle (ehem. Genesungsheim).

Wir testen unsere mentalen und körperlichen Fähigkeiten beim Knobeln, Balancieren und Experimentieren und den typischen Reaktions- und Wissenstests für Astronauten-Anwärter(innen). Mit kleinen Flug- und Raketenexperimenten finden wir heraus, welche physikalischen Gesetze beim Weltraumflug wirken.

Lernen Sie die Kunst des Rebschnitts kennen. Vom erfahrenen Praktiker wird demonstriert, wie bei verschiedenen Erziehungsformen und Altersstufen der Weinstöcke der sachgerechte Rückschnitt erfolgt. Mitmachen ausdrücklich erlaubt! Termin 03.03.2018 09:00 bis 12:00 Uhr Preisinformationen: 10,00 EUR pro Person inkl. 1 Glas Wein Veranstaltungsort Herzoglicher Weinberg Freyburg Naturpark Betriebsgesellschaft mbH 06632 Freyburg Mühlstraße 23 b Email:

Der Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland lädt zu einer Wanderung in die Frühlingsblüte bei Hirschroda herzlich ein. Treffpunkt der 3-stündigen Führung ist um 14.00 Uhr Hirschroda Ortsmitte an der Dorfwiese.

LAG NATURPARK SAALE-UNSTRUT-TRIASLAND In Umsetzung befindliche Projekte 2017 – Bergmann Projekt 2016 und 2017, Scheune und Mauern – Turbinenhaus Naumburg – Kunstwerk Turbinenhaus – Außenanlagen – Kirchgemeinde Saubach – Pfarrhaus als Ort der Begegnung Bergmann Projekt 2016 – 2017, Scheune und Mauern Im idyllischen Unstruttal, unweit vom Steinernen Bilderbuch, hat es sich eine  Großjenaer Familie

Zur Unterstützung bei vielfältigen Aufgaben zwischen Naturschutz und ländlicher Entwicklung, Umweltbildung und nachhaltigem Tourismus suchen wir helle Köpfe mit Spaß an Abwechslung, kleinen und großen Herausforderungen. Die Themenvielfalt im Geo-Naturpark ist enorm. Sie reicht von A wie Artenschutz bis Z wie Zertifizierung.

Der Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland lädt zu einer Wanderung vom und zum Herzoglichen Weinberg über die mittelalterliche Neuenburg zu den Resten der barocken Jagdanlage Klein-Friedenthal, zurück via Edelacker, Schlifterweinberg und St. Marien herzlich ein. Treffpunkt der etwa 4 stündigen Wanderung ist um 10.00 Uhr der Herzogliche Weinberg in Freyburg (Unstrut).

Die gesellschaftliche Elite wird um 1600 v. Chr. durch heftige Turbulenzen erschüttert. Nicht zufällig wird damals die Himmelsscheibe vergraben. Was war geschehen?

Nun schon zum 9. Mal fand im Burgenlandkreis der Kreisdorfwettbewerb statt, an dem zahlreiche Dörfer teilgenommen haben.