Extrem artenreich – Umweltbildung mit trockenem Schwerpunkt

Extrem und artenreich sind eine Vielzahl von Bereichen an Saale, Unstrut und deren Seitentälern. Diese als Lebensräume betrachtet, bieten zahlreichen Pflanzen- und Tierarten ein Zuhause.

Trockenlebensräume, typische Bestandteile der hiesigen Kulturlandschaft, wurden früher als Weinberge, Weiden oder Streuobstwiesen genutzt. Die Bewirtschaftung war gewiss sehr intensiv, zwar ohne chemische Substanzen, die die heutige Intensivlandwirtschaft prägen, sondern eine Nutzung selbst bis in verborgene Winkel. Diese Nutzung entzog Nährstoffe, verhinderte die Anreicherung von Humus und gab lichtbedürftigen Arten Raum. Und genau diese Arten brauchen heute noch durch Licht, Wärme und Trockenheit geprägte und nährstoffarme Bereiche.

Innerhalb des Pflegeprojektes „Trockenlebensräume im Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland“  bietet der Geo-Naturpark für Gruppen ein Bildungsprogramm an:

–          Gemeinsam  Pflanzen auf trockenen und nährstoffarmen Böden entdecken

–          Mit Becherlupen Insekten wie Raupen, Grashüpfer oder Laufkäfer beobachten

–          Verstehen wie Schafe und Ziegen unsere Trockenlebensräume pflegen

–          Vielleicht einen Schäfer bei der Arbeit treffen

–          Zeit für Spiele und ein stärkendes Picknick nehmen

Durch die Förderung des Landes Sachsen-Anhalt und der EU ist die erlebnispädagogische Begleitung durch den Geo-Naturpark kostenfrei. Interessierte Gruppen können sich für Fragen und Anmeldungen bei Adriana Kirchner melden.

Telefonisch: 034461-22086 oder per mail: kirchner@naturpark-saale-unstrut.de

 

flyer vorne hinten 300x318 Extrem artenreich   Umweltbildung mit trockenem Schwerpunkt

Flyer extrem artenreich

Ein Beitrag von Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Unter der Altenburg 1
6642 Nebra

Telefon

  • (+49) 034461 22086

Faxnummer

  • (+49) 034461 22026

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>