Heimische Pilze entdecken

In den Wäldern sprießen die Pilze. Interessierte Wanderer können im Ziegelrodaer Forst momentan nicht nur die wunderbare Herbstfärbung der Bäume erleben, sondern auch verschieden Pilze direkt am Weg entdecken. Dies ist ein Resultat des feuchten Sommers und der Wärme des guten Herbstwetters im Oktober. Der Schopftintling ist bekannt auch unter dem Name Spargelpilz. Der Pilz ist jung essbar. Weil er sich sehr rasch in “Tinte” auflöst (daher der Name) muss er schnell verbraucht werden. Er ist verwendbar, solange er keinen schwarzen Rand hat, rosa Anflug geht gerade noch so. In der Tinte verbreiten sich die Sporen des Pilzes.

Schopftintling e1414411452706 300x400 Heimische Pilze entdecken

Schopftintling

Ein Beitrag von Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Unter der Altenburg 1
6642 Nebra

Telefon

  • (+49) 034461 22086

Faxnummer

  • (+49) 034461 22026

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>