Personalwechsel im Geo-Naturpark

Im Jahr 2016 haben sich für den Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland große Veränderungen in der Mitarbeiterstruktur ergeben. So sei zunächst auf diese Weise den ehemaligen Kolleginnen nochmals Dank gesagt und Glück gewünscht sowie allen Interessierten der jetzige Stand mitgeteilt.

Frau Adriana Kirchner hat im Mai dieses Jahres den Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland verlassen, um mit ihrer gemachten Erfahrung und der ihr eigenen Art am Grünen Band Gutes zu bewirken. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge bedanken wir uns für die mehr als gute Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute für die kommenden Aufgaben.

Abb. 1 Adriana Kirchner Beitrag Personalwechsel im Geo Naturpark

Adriana-Kirchner©Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Abb. 1: Frau Kirchner in Aktion, möglichst steil und trocken – bei der Vorplanung für das Sofortprogramm Umwelt.

Frau Susanne Hübner war seit 2011 Geschäftsführerin des Trägervereins. Ihre Wege waren schon lange zuvor mit dem Naturpark verbunden, da sie vor ihrem Stellenantritt bereits über zehn Jahre im hiesigen LEADER-Management als Projektbearbeiterin und Praktikantin tätig war. Selten habe ich einen Menschen kennengelernt, der Herausforderungen mit mehr Geduld und Ruhe begegnete, egal welche Welle auf den Naturpark zurollte. Auch bei ihr war es der eigene Wunsch nach Veränderung, der sie dazu veranlasste den Naturpark zu verlassen und an anderer Stelle ihr Können einzubringen. Wir wünschen ihr an dieser Stelle alles Gute.  Zu danken habe ich ihr persönlich als Mitarbeiter, Stellvertreter und nun auch Nachfolger, insbesondere für den Einblick in Strukturen und Verwaltung.

Abb. 2 Susanne Hübner Beitrag Personalwechsel im Geo Naturpark

Susanne Hübner © Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Abb. 2: Frau Hübner während der VDN Jahrestagung, rechts in der Glasarche

Seit November haben die Mitglieder und der Vorstand mich, Herrn Dr. Matthias Henniger, mit der Geschäftsführung beauftragt. Ich danke allen für das vorab entgegengebrachte Vertrauen.

In meiner Nachfolge ist seit Dezember nun Frau Wüstemann als Projektbearbeiterin für den Verein tätig. In Ihr hoffen wir die gesuchte Allrounderin gefunden zu haben. Sie wird zu Teilen Bereiche der Projektarbeit übernehmen aber auch die von Frau Kirchner aufgebaute Umweltbildung bedienen, sowie naturschutzfachliche Belange bearbeiten.

Geboren 1985 stammt sie aus dem südlichen Harzvorland und hat einem Bachelorstudiengang an der Hochschule Harz ein Masterstudium im Fach Nachhaltigkeitsökonomie mit dem Schwerpunkt der Umwelt- und Raumplanung an der Universität Oldenburg folgen lassen. Zuletzt in Niedersachsen und Hamburg im Bereich Umweltplanung und Regionalentwicklung tätig, war es ihr Wunsch mehr an der „Basis“, im Grünen und für die alte Heimat zu wirken. Ein Wunsch, dem der Naturpark gerne entspricht. Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit mit Frau Wüstemann, die sich nach Jahren auf der „Walz“ nun wieder im Süden Sachsen-Anhalts mit Ihren erworbenen Fähigkeiten im Sinne des Naturparks einbringen kann.

Abb. 3 Sabine Wüstemann Beitrag Personalwechsel im Geo Naturpark

Sabine Wüstemann © Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Abb. 3 Frau Wüstemann bei einer Vogelzählung

Ein Beitrag von Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Unter der Altenburg 1
6642 Nebra

Telefon

  • (+49) 034461 22086

Faxnummer

  • (+49) 034461 22026

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>