Ab Januar wird der neue Veranstaltungskalender in den Touristinformationen im Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland erhältlich sein.

Eine Wanderausstellung des BUND-Regionalverbandes Halle-Saalekreis e.V. zur Wildkatze wird zwischen Samstag, 31. Januar 2015 und Sonntag, 01. März 2015 in der Arche Nebra zu sehen sein.

Fast ein Lexikon – die Aufgabenfelder im Geo- Naturpark reichen von A wie Ausschilderung bis Z wie Zuwendungsbescheid. Im Rahmen der vielschichtigen Tätigkeiten sind uns Praktikanten eine große Stütze.

Bei geführter Wanderung auf dem Rödel, südwestlich von Freyburg kann man Naturschutz hautnah erleben. Einst ein Abbaurevier für Kalkstein, später militärisches Übungsgelände, erobert die Natur den Rödel zurück. Ungehindert würde eine weitgehend geschlossene Waldfläche entstehen. Doch die Vielfalt beruht auf der jahrhunderte währenden Nutzung auch zur Holzgewinnung oder Beweidung. Es entstand eine mosaikartige Kulturlandschaft, die

Im Auftrag des Naturparks wurden bereits 2011 und 2012 innerhalb von drei Schutzgebieten erstinstandsetzende Pflegemaßnahmen erfolgreich durchgeführt. Dabei wurden stark verbuschte Bereiche freigestellt. Das Nachpflegeprojekt soll diese Bereiche weiterhin offenhalten. Des Weiteren wird eine langfristige Nutzung durch Beweidung angestrebt und durch den Naturpark vorbereitet und koordiniert.

Diese Orchiedeenart ist eine der Seltensten in Sachsen-Anhalt. Ihren Lebensraumansprüchen gerecht werden einige sonnige und kalkreiche Standorte im Naturpark Saale-Unstrut-Triasland