Zum Himmelswegelauf war das Besucherzentrum Arche Nebra erneut Ziel- und Startpunkt verschiedener Disziplinen…

Am 05.04.2014 veranstalten der Welterbeverein und der Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland mit Unterstützung lokaler Akteure eine Sternwanderung auf Freyburg/U, mit dem Ziel, das UNESCO-Welterbe aus der Studierstube in die Mitte zu bringen.

Matthias Hempel betreibt seit einem Jahr eine Edelbrennerei am Schloß Neuenburg und holte bei der Destillata, der internationalen Edelbrandmeisterschaft in Salzburg, den Titel “Newcomer des Jahres”.

Im Auftrag des Naturparks wurden bereits 2011 und 2012 innerhalb von drei Schutzgebieten erstinstandsetzende Pflegemaßnahmen erfolgreich durchgeführt. Dabei wurden stark verbuschte Bereiche freigestellt. Das Nachpflegeprojekt soll diese Bereiche weiterhin offenhalten. Des Weiteren wird eine langfristige Nutzung durch Beweidung angestrebt und durch den Naturpark vorbereitet und koordiniert.

Zur 25. Mitgliederversammlung trafen sich der Vorsitzende Harri Reiche, die Vertreter der Gemeinden und das Naturparkteam im Kreistagssaal des Burgenlandkreises. Geschäftsführerin des Naturparks, Frau Hübner, präsentierte den Jahresbericht sowie die Aufgabenplanung für 2013/2014. Der Blick auf die Projektarbeit 2013 machte deutlich, dass der Naturpark Saale-Unstrut-Triasland ein facettenreiches Aufgabenspektrum besitzt. Einer der Aufgabenschwerpunkte wird das Thema

Am 18.04.2013 war es soweit, Landrat Harri Reiche, der Welterbeverein und viele andere Beteiligte konnten dem Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff das den Antrag zum Unesco-Welterbe begleitende Lesebuch präsentieren. Mit dem Titel „Macht. Glanz. Glaube.“ geleitet es Sie in die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut. Entstanden ist ein 300-seitiges Werk, reich bebildert und