Naturpark-Jugendcamp am Sorpesee

Naturparke Neuigkeiten am 18. September 2018

Gemeinsam mit Jugendlichen aus der Region hat sich der Naturpark Sauerland Rothaargebirge im Rahmen der Erarbeitung des Naturparkplans, welcher Aufgaben und Ziele der kommenden 10 Jahre beinhalten soll, in ein Outdoor-Abenteuer „gestürzt“. Die Teilnehmer des ersten Naturpark-Camps am Sorpesee durften sich auf einen actiongeladenen Tag freuen: Neben dem Rahmenprogramm, welches vom Team des Outdoorzentrums Mosaik am Sorpesee begleitet wurde, wollte der Naturpark zusammen mit den Teilnehmern mögliche Ideen und Projekte entwickeln. Daraus wurde neben dem  konstruktiven Meinungsaustausch auch ein wirklich humorvoller und spannender Tag.

Nach der Vorstellungsrunde ging es direkt an die „Arbeit“. Schwimmwesten wurden angelegt und die Kanus zu Wasser gelassen. Gegen die Wellen und im gleichmäßigen Paddelschlag ruderten die Teilnehmer über den Sorpesee. Dabei lockerten Quizfragen zum Naturpark und zur Region die Stimmung sofort auf.

 

 

Foto Innenteil Camp Naturpark Jugendcamp am Sorpesee

Einen actionreichen Tag erlebten die Teilnehmer des Jugendcamps am Sorpesee (Foto: NPSR)

 

Im Anschluss begann der erste Teil des Workshops, in dem die Teilnehmer zu Wort kamen: „Was ist Euch wichtig, wenn Ihr mit Freunden in der Natur unterwegs seid?“,  „Wo ist Euer Lieblingsort im Naturpark?“,  „Was findet Ihr an der Natur spannend?“. „Wie kann der Naturpark am besten mit euch kommunizieren?“. Diese und weitere Fragen wurden diskutiert.

 

 

Foto Innenteil camp2 Naturpark Jugendcamp am Sorpesee

In kleinen Workshops verrieten uns die Jugendlichen ihre Wünsche für Naturpark-Projekte  und Vorstellungen von Naturparkarbeit (Foto: NPSR)

Nach dem Mittagslunch ging es teamorientiert weiter mit der „Naturpark-Challenge“ mit Bogenschießen und Sauerlandquiz oder zum Hochseilgarten. Nach dieser, im wahrsten Sinne des Wortes, teils atemberaubenden Erfahrung,  wurde die zweite Workshoprunde moderiert. Aufgabe der Jugendlichen war es nun, möglichst konkrete Programmentwürfe für ihre Altersgruppe mit Naturparkbezug zu entwickeln. Nach Vorstellung der Ergebnisse fand ein gemütlicher Ausklang mit Barbecue statt.

Die Programmideen werden im Rahmen der Erstellung des Naturparkplanes aufbereitet und ausgewertet. Rückblickend war der Tag sehr gelungen und wiederholenswert, fanden Teilnehmer und Organisatoren. Und vielleicht war es ja auch der Start einer jungen „Naturpark Community“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>