Regenbogen-Schule Hemer ist Zehnte Naturpark-Schule

Alle haben sich sehr auf diesen Tag gefreut: Am 3. Dezember 2021 ist die Regenbogen-Schule Hemer, eine Förderschule des Märkischen Kreises mit Schwerpunkt Sprache, als insgesamt Zehnte Naturpark-Schule im Naturpark Sauerland Rothaargebirge ausgezeichnet worden. Schulleiterin Stephanie Henning begrüßte die Gäste. Auch die Klassensprecher und Klassensprecherinnen der Schule nahmen an der Auszeichnungsfeier teil. Sie werden später ihren Klassenkameraden und –kameradinnen von einer schönen und stimmungsvollen Feierstunde berichten können.

Gruppenfoto Naturparkschule Auszeichnung Hannah Heyn MK innen Regenbogen Schule Hemer ist Zehnte Naturpark Schule

In einen stimmungsvollen Rahmen war die Zertifizierungsfeier der zehnten Naturpark-Schule eingebettet (Foto: Märkischer Kreis | Hannah Heyn)

Die Natur entdecken und erforschen – für Landrat Marco Voge, Kreisdirektorin und stellvertretende Naturpark-Vorsitzende Barbara Dienstel-Kümper und Christian Schweitzer, Bürgermeister von Hemer, ist Umweltbildung der beste Grundstein für Naturschutz getreu dem Motto „Man kann nur schützen, was man kennt.“

Schülerbild NP Schule Kerstin innen Regenbogen Schule Hemer ist Zehnte Naturpark Schule

Die vielfältigen kreativen Ideen trugen die Schüler:innen zu einer Collage zusammen (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

Wie gut Landrat und Bürgermeister selber über die Natur Bescheid wissen, konnten sie bei einem Quiz mit Barbara Dienstel-Kümper und ihrem Assistenten, dem Hasen Tommi, unter Beweis stellen: Wie kann man Tanne und Fichte unterscheiden? Welcher Fluss fließt durch Hemer? Und ist das Reh die Frau vom Hirsch? Auch die Kinder der Regenbogen-Schule kennen sich gut aus und werden deshalb sehr gerne als „Kinderjoker“ eingesetzt.

Vom Naturpark bekam die Schule einen Satz Entdecker-Westen geschenkt. Die Westen enthalten mit Becherlupen, Bestimmungshilfen für Bäume und Sträucher, Lupen und Kompassen die ideale Ausrüstung für kleine und große Entdeckungen in der Natur.

Dass die Regenbogen-Schule sehr engagiert in guter Umweltbildung vorangeht, sah man an den ebenfalls anwesenden zahlreichen Kooperationspartnern der Schule wie z.B. dem Sauerlandpark Hemer, dem Förderverein der Schule und dem Naturparkführer Jörg Wallmeier. Erste Projekt haben schon begonnen. Die Schulkinder haben auf dem Schulhof zahlreiche Baumsetzlinge ausgegraben und in Töpfen herangezogen. Gemeinsam mit dem Naturparkführer Jörg Wallmeier haben die Kinder die Baumsetzlinge gepflanzt. Über die Jahre werden die Schulkinder das Aufwachsen ihrer Bäume jetzt mitverfolgen können.

Setzlinge Schüler HannahHeyn MK innen Regenbogen Schule Hemer ist Zehnte Naturpark Schule

Über die Jahre werden die Schulkinder das Aufwachsen ihrer Bäume jetzt mitverfolgen können (Foto: Märkischer Kreis | Hannah Heyn)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>