Regionale 2025: 1. Stern für Entdeckerorte

Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge hat sich zusammen mit dem Naturpark Diemelsee und dem Zweckverband Naturpark Arnsberger Wald das Ziel gesetzt, die unvergleichliche Natur mit ihrer spannenden Pflanzen- und Tierwelt speziell unseren Jüngsten nahe zu bringen. Dazu sollen in der größten Naturparkregion Deutschlands interaktive „Naturentdeckerorte“ entstehen.

Das Gemeinschaftsprojekt erhielt nun im Rahmen der REGIONALE 2025 vom zuständigen Ausschuss mit einstimmigen Beschluss den ersten Stern.

Sternevergabe im Kreishaus innen Regionale 2025: 1. Stern für Entdeckerorte

Landrat Dr. Karl Schneider begrüßt die Projektverantwortlichen bei der Urkundenübergabe im Kreishaus Meschede: vlnr: Jens Hoheisel, Geschäftsführer Zweckverband Naturpark Arnsberger Wald, Detlef Lins, Geschäftsführer Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V., Landrat Dr. Karl Schneider (Foto: Hochsauerlandkreis)

Um dem Auftrag der Umweltbildung bestmöglich nachzukommen, sollen die “Naturentdeckerorte” durch Zusammenarbeit mit Umwelt- und Bildungseinrichtungen sowie den jeweiligen Eigentümern der Flächen auf die Interessen der Kinder ausgerichtet werden.

Ziel ist es, das Naturerleben mit der Affinität der Kinder zu allem, was mit Tastaturen, Displays und Co zu tun hat, sinnvoll zu kombinieren. So wird das interaktive Naturerlebnis durch digitale Angebote, wie „Augmented Reality“-Brillen ergänzt.

Regionale Entdeckerorte innen Arche Noah Menden c carolinlauerfotografie  Regionale 2025: 1. Stern für Entdeckerorte

Orte zu schaffen, an denen kleine Kinder die Natur ganz ohne Einschränkungen entdecken können, ist Projekt der drei Naturparke (Foto: carolinlauerfotografie)

In Zukunft soll das Angebot neben Kindergärten und Schulen auch für Gäste, Touristen und Familien aus der Region eine spannende und lehrreiche Erfahrung bieten.

Besonders in Zeiten der Naturentfremdung wollen die südwestfälischen Naturparke den Kindern mit dem Projekt einen möglichst einfachen und spielerischen Zugang zur heimischen Natur schaffen, sowie das Bewusstsein für den Erhalt unserer Natur fördern. Zudem sollen die „Naturentdeckerorte“ den regionalen Tourismus Südwestfalens mit einem neuen nachhaltigen Angebot bereichern.

Regionale Entdeckerorte innen Arche Noah Menden c carolinlauerfotografie Regionale 2025: 1. Stern für Entdeckerorte

Den Kindern einen einfachen und spielerischen Zugang zur heimischen Natur zu schaffen und das Bewusstsein für den Erhalt unserer Natur zu fördern – ein Projektmodul (Foto: carolinlauerfotografie)

Für diese herausragende Idee wurde dem Projekt von dem Strukturprogramm REGIONALE 2025 des Landes NRW bereits der erste Stern verliehen. Ziel des Programms ist es, den Projektraum mit konkreten Vorhaben und Konzepten qualitativ zu verbessern und innerhalb der Region zu profilieren.

Die Übergabe des ersten Sterns für das Naturpark-Projekt „Naturentdeckerorte“  erfolgte am 21. August durch Landrat Dr. Schneider im Kreishaus Meschede.

Das Ziel eines jeden Projekts ist es, in diesem Prozess drei Sterne zu erhalten. Denn dann hat das jeweilige Projekt Förderreife und kann realisiert werden.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>